Forellen und Saiblinge im Teich mit Eiweißeinlagerungen?

Literarisches & Kulinarisches von Anglern für Angler

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Feldi
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 1
Registriert: 06 Aug 2013 16:43

Forellen und Saiblinge im Teich mit Eiweißeinlagerungen?

Beitrag von Feldi » 06 Aug 2013 16:57

Servus alle miteinander.
Ich besitze seit Anfang diesen Jahres drei Forellenteiche.
Zwei haben ca. 8x8 Meter und der größere hat 35x14 Meter.
Alle drei liegen beieinander und im Wald zwischen Fichten und Birken.
Das Wasser fließt aus einer Quelle unweit von den Teichen in einen Bach und von dort aus in meine Teiche. Es ist auch jetzt bei diesem Wetter eine sehr gute Frischwasserzufuhr garantiert.

Besetzt wurden die drei mit insgesamt 300 Forellen und 200 Saiblingen (also wirklich nicht viele für dieses Gewässer). Anfang April setzten wir ein, da hatten sie zwischen 18-22 cm und wogen nicht ganz 100gr.
Jetzt haben wir vor 3 Tagen die ersten Fische rausgeholt, sie wogen alle um die 300- 350 Gramm und hatten ca. 30cm.

Als wir sie ausnahmen kam uns nichts komisch oder verdächtig an den Fischen vor. Keine Krankheiten o.ä.
Allerdings grillten wir die Forellen und merkten im Fleisch gravierende Eiweißablagerungen. Ich denke es handelt sich um solche... Bereits über dem Grill tropfte dieses "weiße etwas" aus den Fischen.
Wir füttern nicht übermäßig, vorallem nicht bei diesem Wetter. Als Futter verwenden wir das Aqua Garant 2242 in Körnung 4mm.

Meine Frage an euch: Kennt ihr solche "Einlagerungen"? Ist es wirklich Eiweiß? Wie kann ich dies umgehen, bzw. den Fischen ein festes, muskulöses Fleisch verleihen?

Dankeschön!
Gruß

Tobi79
User
User
Beiträge: 14
Registriert: 14 Aug 2017 10:59

Re: Forellen und Saiblinge im Teich mit Eiweißeinlagerungen?

Beitrag von Tobi79 » 14 Aug 2017 12:35

Da muss man sich vielleicht fragen, was eine gesunde Struktur ist und wo das Eiweiß eigentlich sein sollte. Was könnte es noch sein als Muskeleiweiß und wenn es so freizügig unterwegs ist, wie ist es aus der Zelle gekommen? Vielleicht ein schwaches Bindegewebe? Mängel an der Zellhülle? Das ist eigentlich eine Membran, die aus Fett besteht. Vielleicht das falsche Futter? So dass die Zellmembran nicht fest genug ist?

specimallround
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 6
Registriert: 12 Jun 2017 12:29

Re: Forellen und Saiblinge im Teich mit Eiweißeinlagerungen?

Beitrag von specimallround » 24 Aug 2017 10:41

Vielleicht wurden die Fische auch einfach nur zu heiß gegart? :wink:

wegtraum
User
User
Beiträge: 15
Registriert: 14 Okt 2017 17:05

Re: Forellen und Saiblinge im Teich mit Eiweißeinlagerungen?

Beitrag von wegtraum » 17 Okt 2017 11:00

ich denke, wenn das Fleisch zu fettig ist, tropft dieses weiße Zeug raus. Für mich ist es ein Indiz dafür, dass ihr die Fische gut füttert :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste