Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Angelverabredungen

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Garnele007
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 7
Registriert: 30 Jan 2013 20:44

Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Beitrag von Garnele007 » 19 Mär 2013 23:17

Hallo Zusammen,
ich habe jetzt eine Weile bei Euch mitgelesen und traue mich nun, ein Herz zu fassen und mal zu fragen, ob jemand von Euch Lust, Geduld und Zeit (davon hat ja jeder am wenigsten) hat, mich einmal beim Angeln am Rhein zu begleiten. Ich bräuchte dringend Nachhilfe, da es bei mir leider bislang nur bei der Theorie geblieben ist und ich langsam zum "Köder-Sammler" mutiere, ohne jemals einen ins Wasser geworfen zu haben. Ich habe eine Jahreskarte für den Rhein. Wohne im Rhein-Sieg-Kreis und würde mich wirklich freuen, wenn mich jemand mal mitnehmen würde. Am WE immer gerne. Bin mobil und käme auch abholen. Etwas Humor solltet Ihr schon haben, damit es euch leichter fällt, Euch das Elend am Wasser anzuschauen :-))
Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet.
Bis dann :-)

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Beitrag von Smile » 20 Mär 2013 09:51

Hallo Garnele,
da mach Dir mal keine Sorgen. Ich bin sicher da meldet sich wer um Dich mal ein wenig ans Händchen zu nehmen. Die Region bietet einiges an gutem Wasser und wenn beide Seiten etwas fahren trifft man sich irgendwo und macht die Schnüre nass. Das wird schon. Und im Zweifel: Bewirb Dich mal bei Matze Koch. Du bit, wenn ich die Vorstellung noch richtig im Kopf habe, nicht mehr im Teenageralter aber anglerisch auf jeden Fall noch unbeleuchtet genug um für einen Matze Koch von Interesse zu sein. Lehrer lieben Schüler die man etwas lehren kann.
Das wär auch noch ne Möglichkeit.
Aber auch ohne Dr. rot.print. M. Koch habe ich da so eine Ahnung wer sich bei Dir melden wird. Der passt einfach regional, ist ein versierter Angler und teilt gerne sein Wissen. Mit dem habe ich schon in der Kneipe in Köln gehockt und in fröhlicher Runde übers Angeln gequatscht.
Da waren noch mehr Leute - aber der würde passen wie Faust aufs Auge. 8)

halt uns mal auf dem Laufenden. Du bist übrigens einen wichtigen Schritt gegangen, der einen davon abhält lange rumzumurksen. Hat mich damals auch viel Überwindung gekostet, aber war beim Übergang von bisschen Stippen auf engagiertes Raubfischen, wirklich ein Quantensprung. Es wundert mich sowieso, dass so wenig Anfänger/Neuorientierer diesen Weg übers Forum nutzen. Inzwichen habe ich ein halbes Dutzend Angelfreunde, mit denen ich regelmäßig ans Wasser gehe und zu denen sich regelrechte Freundschaften entwickelt haben.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Beitrag von Ulli3D » 20 Mär 2013 11:34

Hallo Garnele007,

ich komme auch aus dem Rhein-Sieg-Kreis, Sankt Augustin, und eventuell könnte ich das sein, den Smile da gemeint hat :oops: . Wichtig ist, im Bonner Raum, also von Bad Honnef bis Mondorf, ist angeln erst bei einem Pegel unterhalb von 3,30m möglich. Sinnvoll sogar erst ab 3,00 m. Aktuell liegt der Pegel bei 3,80 m und geht auf die 4,00 m zu. Aktuellen Pegel mit vorhersage findest Du hier. Das liegt daran, dass wir hier keine Spundwände haben, mit Ausnahme meines Lieblings-Barsch-Hotspots, aber die sind erst ab 2,20 m zu betreten. Also ist buhnenangeln angesagt.

Ach ja, das mit dem Ködersammler wird sich am Rhein recht schnell erledigen. In den ersten 2 - 3 Jahren lernst Du den Vater Rhein als besten Freund des Tackledealers kennen. 10 Gummifische können es an "guten" Tagen auch schon mal sein, die man da am Anfang opfert. Das Problem am Rhein ist, durch die starke Strömung speziell bei Hochwasser hast Du auf einmal Buhnen, die relativ hängerfrei waren als Ködergrab, weil da irgendwelche Einkaufswagen, Taue und dicke Äste angespült wurden und Holz, wenn es lange genug im Wasser lag, schwimmt nicht mehr.

Wochenende ist auch bei mir recht gut und angenehm ist, dass Du mobil bist. Meine Frau muss häufig am WE arbeiten und ich bin dann ohne PKW mit Bus und Bahn unterwegs, was aber auch ganz gut geht, da ja ab der Südbrücke rheinaufwärts alle Haltestellen der Stadtbahn und auch der Bundesbahn in direkter Nähe zum Rhein liegen.

Humor ist als Angler ja angebracht, als Rheinangler ist aber Frustrationstoleranz viel wichtiger. Wir haben hier im Raum Koblenz - Bonn - Köln eine kleine Truppe, die sich 2 - 3 mal im Jahr zum Zander-Nixfang trifft und es ist uns schon seit Jahren gelungen, während der Treffen keinen Zander zu fangen. Vorher und nachher ist es schon passiert, auch Hechte und Barsche wurden schon gefangen, aber die zählen dann ja nicht.

Ansonsten, PN und man kann sich ja mal zusammentelefonieren. Wie gesagt, es sieht im Moment nicht so aus, als ob das mit dem Rhein in der nächsten Zeit was wird und wenn jetzt auch noch die Schneeschmelze kommt, dann haben wir innerhalb von 2 oder 3 Tagen wieder die 7 m erreicht.
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Beitrag von Smile » 20 Mär 2013 13:23

Ulli, sag ich doch, Du bist ein Kerl auf den man sich 100 pro verlassen kann. 8)
Klar warst Du gemeint. Ich wusste Du würdest wissen und es waren dem Abend ja nur noch 3 andere Leute dabei. Chinook ist ja leider nicht mehr aktiv, dann dieser Forums Voldemort und schließlich der Präsi, der eindeutig zu weit weg wohnt.
Und Du bist so ein alter Hase, dass über 80% hier im Forum noch eine Menge von Dir lernen kann. Außerdem einer der den (Forums) Laden immer wieder mit Leben füllt.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Garnele007
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 7
Registriert: 30 Jan 2013 20:44

Re: Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Beitrag von Garnele007 » 20 Mär 2013 18:48

Hallöchen,

mensch - das finde ich aber toll, dass Ihr gleich geantwortet habt. Danke
Ich werde Dir eine PN schreiben Ulli3D :-)

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Beitrag von Ulli3D » 20 Mär 2013 18:51

So sind wir nun einmal, unerbittlich!
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Garnele007
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 7
Registriert: 30 Jan 2013 20:44

Re: Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Beitrag von Garnele007 » 20 Mär 2013 19:02

Hm... PN hängt im Postausgang und"geht irgendwie nicht durch". Ich warte mal eine Weile. Vielleicht erscheint sie irgendwann als gesendet

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2097
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Beitrag von Team Hiroshi » 20 Mär 2013 19:21

Hi @ all!

Tag Garnele! :wink:

Das war gut gewählt von Dir ganz offen mal zu fragen wer oder was Dich beim Fischen wieder einzuführt. Respekt,- das spart wertvolle Zeit!
Wenn Du mal nach Niederbayern kommen solltest - no problem - auch hier wird gefischt - also melde Dich ruhig.

Gruß! :wink:

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Garnele007
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 7
Registriert: 30 Jan 2013 20:44

Re: Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Beitrag von Garnele007 » 20 Mär 2013 19:27

OK - werde mich tatsächlich mal melden, sollte es mich samt Angel nach Niederbayern verschlagen. ;-)

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Angelbegleitung gesucht. Rhein Köln/Bonn

Beitrag von lelox » 20 Mär 2013 21:18

Die PN hängt solange im Postausgang bis sie vom Adressaten gelesen wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste