Fang Bericht 2017

Ob groß, ob klein - hier gehören Eure Fänge rein!

Moderator: Thomas Kalweit

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1196
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Fang Bericht 2017

Beitrag von Fishermanslure » 21 Sep 2017 18:11

Kann ich nur bestätigen Thomas, zumal ich mit einem motorisierten Ruderboot unterwegs war, da war bei einer 3-4 schon Ende, ab da wurde schon zuviel Wasser geschöpft...
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1196
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Fang Bericht 2017

Beitrag von Fishermanslure » 25 Sep 2017 18:45

Bei mir fressen die Räuber nun wohl endlich auch wieder am Tage, zumindest konnte ich endlich auch mal wieder welche ans Band bekommen. Am Ende waren es drei Hechte mit 50, 75 und 83 cm. Zum Herbst hin dürfen die dann ruhig noch etwas größer werden...

Bild
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1988
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fang Bericht 2017

Beitrag von Lahnfischer » 26 Sep 2017 15:06

Klasse Rainer :D

Ich wollte eigentlich auch schon längst mal wieder los, aber seit Sonntag hab ich ne echte Männergrippe... :roll: :twisted:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1988
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fang Bericht 2017

Beitrag von Lahnfischer » 28 Sep 2017 18:21

Hi @ all,

dieses Jahr ist es bei mir alles andere als rund gelaufen, gesundheitliche Probleme, desgleichen bei meiner Mutter, sehr viel Arbeit und ständige Dopeldienste, das alles hat dazu geführt, dass ich kaum zum Angeln gekommen bin.

Seit Sonntag liege ich nun schon wieder flach mit einer ausgewachsenen Männergrippe, es ist zum Kotzen...

Nachdem heute Mittag jedoch die Sonne herausgekommen war und es mir etwas besser ging, meinte meine Frau, ich sollte mal ein bisschen an die frische Luft, das würde mir gut tun... :wink:

Schnell überlegt, das Barschzeug liegt eh noch im Auto, also ruckzuck umgezogen und an meine Herbstbarschstelle gefahren... :D

Das Wasser leider sehr niedrig und glasklar, aber da stehen um diese Jahreszeit immer eine Menge an Futterfischen und damit auch Barsche. Als Köder hatte ich wieder die SlottieS in 7 cm, die mir schon letztes Jahr dort einen Haufen gute Barsche gebracht hatten.

Im 2. oder 3. Wurf gabs auch den ersten Biß, ein kleiner 25er Barsch hatte sich den Gummi voll inhaliert...

Bild

Einige Würfe später, ich war schon skeptisch geworden, dann ein heftiger Einschlag und ich rechnete nach dem Anschlag mit einem mittleren Hecht, als plötzlich das typische Kopfschütteln eines großen Barschen durch die Rute fuhr. Sollte das wirklich ein Barsch sein, dann ein verdammt Guter. Glücklicherweise hatte ich schon gleich zu Beginn den Kescher ausgeklappt und ausgezogen. Tatsächlich, ein richtig fetter Barsch schlug das Wasser vor meinen Füßen schaumig. Ruckzuck Kescher ins Wasser und eingesackt, da lag er nun im Kescher vor mir...

Bild

Das Maßband zeigte stolze 45 cm und damit war mein Uralt-PB um 2 cm überboten... 8)

Der Haken saß sicher, der weiche Gummi war aufgerissen, aber der hatte seine Arbeit bestens erledigt...

Bild

Schnell noch 2 weitere Bilder...

Bild

Bild

...dann durfte der sicher 15 Jahre alte Barsch wieder schwimmen und ich bekam das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht :mrgreen:

Danach war Sendepause, ich versuchte es weiter flussabwärts, doch ohne Erfolg. Auf dem Weg zum Auto machte ich nochmal an dem Spot ein paar Würfe und siehe da, ein feiner 31er kam dann doch noch mal zum Fotoshooting vorbei...

Bild

Mir reichte es dann auch, besser konnte es eh kaum kommen und knapp 2 Stunden hatten mich doch ganz schön geschlaucht... :roll:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1196
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Fang Bericht 2017

Beitrag von Fishermanslure » 29 Sep 2017 15:30

Wow klasse Thomas, herzliches Petri zu den Barschen, erst recht zum neuen PB!!!

Es gibt wohl nichts besseres für eine schnelle Gesundung, als so einen schönen Fangnachmittag.
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1988
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fang Bericht 2017

Beitrag von Lahnfischer » 29 Sep 2017 17:07

Petri Dank :D
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1196
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Fang Bericht 2017

Beitrag von Fishermanslure » 06 Nov 2017 19:07

Endlich war es wieder Zeit für meinen Herbst-Trip an die Bodden und trotz schwieriger Bedingungen wurde ich dieses Mal wirklich großartig für meine Ausdauer belohnt:
IMG-20171031-WA0003.jpg
IMG-20171031-WA0003.jpg (76.15 KiB) 613 mal betrachtet
124 cm hatte die gewaltige Hechtdame und dabei einen Umfang, den ich bei einem Hecht so noch nie gesehen habe. Im Moment bin ich einfach nur glücklich und sehr dankbar für diesen Traumfisch.

Insgesamt hatten wir zu viert 41 Hechte in 6 Tagen und dabei drei Meterfische.
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1988
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fang Bericht 2017

Beitrag von Lahnfischer » 11 Nov 2017 15:24

Petri Geil Rainer zur Prachtmuddi... :D 8)
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
barbar48
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 8
Registriert: 27 Nov 2016 22:30

Re: Fang Bericht 2017

Beitrag von barbar48 » 15 Nov 2017 01:15

Super Bericht, Mensch habt ihr Glück gehabt.
ich musste den Sommer über das Bett hüten. Schnief und konnte nicht angeln gehen. Dabei hatte ich es auf einen Waller abgesehen.
Ausrüstung werde ich mir noch holen, von dieser hier halte ich viel.
Nett zu sehen das die Angelei nicht eingegangen ist.

Aber man/frau soll die Hoffnung nicht aufgeben, nächsten Sommer bin ich dran.
Zuletzt geändert von barbar48 am 20 Nov 2017 18:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1196
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Fang Bericht 2017

Beitrag von Fishermanslure » 15 Nov 2017 19:26

Das wird schon Barbara, ich selber fahre nun auch schon fast 10 Jahre an die Bodden und fange mit Sicherheit nicht immer nur dicke Fische. Einfach dran bleiben, dann wirst auch belohnt.
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste