Rutenring ausgeschlagen

Alles über Ringwicklungen, Blanks und Korkgriffe.

Moderator: Sundianer

Antworten
Pikekiller
User
User
Beiträge: 29
Registriert: 04 Nov 2001 03:01
Kontaktdaten:

Rutenring ausgeschlagen

Beitrag von Pikekiller » 13 Feb 2011 20:19

Hallöchen!

Ich hab da mal na Frage.
Bei meiner alten Spinnrute ist der vorletzte Rutenring aus der Metallfassung ausgeschlagen und nich tmehr auffindbar!
Kann man das reparien?

Mfg und Danke im Vorraus!

Niederbayer

Re: Rutenring ausgeschlagen

Beitrag von Niederbayer » 13 Feb 2011 20:36

@ Pikekiller
Im Prinzip ist das kein Problem.
Musst Dir nur die passenden Utensilien besorgen:
- Ersatzring
- Wickelgarn
- Lack

Wenn Du den Lack über der Wicklung des alten Rings "runterkratzt", dann kannst die alten Wicklungen runtermachen und somit ist auch der alte Ring ab.
Mit der richtigen Wickeltechnik und einem neuen Ring ist das schnell repariert!
Am Ende einfach den dehnfähigen Klarlack drüber und schon gehts wieder rund!

Dazu findest über google und youtube jede Menge Anleitungen! :wink:

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Rutenring ausgeschlagen

Beitrag von Ronny » 13 Feb 2011 21:52

Ich nehme eher an er meint die Einlage ,,,,oder ?

Gruß
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Rutenring ausgeschlagen

Beitrag von e$$oxX » 13 Feb 2011 22:01

Servus

Ich meine, ich hätte da mal irgendwo etwas gelesen zum Auswechseln von beschädigten Ringeinlagen, ohne den ganzen Ring (wie von Niederbayer beschrieben) auszutauschen.

Wenn ich mich richtig erinnere, wurde da empfohlen, den ring mit einer Flamme zu erhitzen (aber auf den Blank aufpassen!). Da sich Materialien ja beim erhitzen ausdehnen tut dies auch das Metall des Ringes, sodass die Einlage "rausspringt". Jetzt schnell neue Einlage rein, abkühlen lassen, fertig. Leider weiß ich aber nicht mehr genau, ob das alles war, oder ob da noch irgend eine besonderheit zu beachten ist.

Vielleicht weiß ja jemand von einer ähnlichen Technik?

Könnte sogar sein, dass das mal in der F&F oder im Raubfisch stand, aber wie gesagt, ich weiß es nicht mehr genau...
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Benutzeravatar
Mr.Muffelmolch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 329
Registriert: 21 Mär 2009 21:18
Wohnort: Salzlandkreis

Re: Rutenring ausgeschlagen

Beitrag von Mr.Muffelmolch » 20 Feb 2011 20:11

Stimmt, war mal ein Beitrag auf einer F&F-DVD.
Das ganze is auf Youtube auch online gestellt.
Hier mal der Link dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=lczWOS0GkeQ
Viel Spaß beim Reparieren.
Gruß Mr. Muffel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast