Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Jungangler fragen Ausbilder

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Beitrag von Glenden97 » 26 Sep 2008 20:49

Bin zwar kein Jungangler, habe aber mal trotzdem eine Frage hier. In Irgendeiner Litaratur habe ich mal gelesen, das sich die Regenbogenforelle in unsrern Gewässern nicht vermehrt, da sie kein heimischer Fisch ist.
Ich befische öfters einen kleinen Bach in meiner Gegend. Der Regenbogenbestand kommt ausschließlich von einem kleinen Abzweig in dem sich ein Restaurant maßige Forellen hältert. Dieser Abzweig ist schon sehr häufig überschwemmt worden und es konnten schon viele Forellen in den Bach flüchten.
Ich habe schonmal vor einigen Jahren kleine Regenbogenforellen von ca. 15cm beobachtet und auch von einem Freund gehört, dass er schonmal kleinere gesehen hat.
Der Bach ist ca. 3-4m breit und an den tiefsten Stellen 80cm tief, aber meißtens erheblich Flacher.
Besteht die Möglichkeit, das sich Regenbogenforellen hier vermehren?

PS: Bachforellen gab es zu dieser Zeit meines Wissens noch nicht in dem Gewässer.

Innfischer
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 207
Registriert: 02 Okt 2007 10:20
Wohnort: Oberbayern

Re: Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Beitrag von Innfischer » 26 Sep 2008 21:09

Hallo,

im Normalfall laichen Regenbogenforellen bei uns nicht. Es sind aber nicht wenig Ausnahmen belegt wo es doch zur Vermehrung gekommen ist.

Servus
Innfischer

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Beitrag von Blauhai » 26 Sep 2008 21:14

Regenbogenforellen können in mitteleuropäischen Flüssen laichen.
Dies habe ich gerade ergoogelt :wink:
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Beitrag von Hartmut » 26 Sep 2008 21:20

Hi,
einfach den Breitengrad des natürlichen RB - Vorkommens im Westen, bis zu uns verlängern.
Es gibt kleine Wildbestände der RB bei uns.
Übrigens, die Browntrout (unsere Bachforelle) ist auch in die USA emigriert und pflanzt sich dort natürlich fort.

Grüße

Hartmut

Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Beitrag von Glenden97 » 26 Sep 2008 21:46

Vielen Dank fürs Feedback.
In dem gleichen Bach wird neuerdings versucht die Bachforelle wieder anzusiedeln. Die anliegenden Landwirte haben sich zusammengetan und 2000 Fische eingesetzt. Find ich ne tolle Aktion. Bin mal gespannt was sich in den nächsten Jahren tut bzgl. Bachforellennachwuchs. :P

Benutzeravatar
Karpfenfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1048
Registriert: 24 Okt 2004 03:01
Wohnort: Altmühltal

Re: Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Beitrag von Karpfenfischer » 26 Sep 2008 21:49

Wenn ich mich nicht täusche laichen die Bachforellen bei uns in der Laaber :)
Gruß

Markus

www.sportangler-dietfurt.de

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7790
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Beitrag von Thomas Kalweit » 27 Sep 2008 08:53

Es gibt nur ganz wenige Fälle, in den Regenbogenforellen bei uns in den höheren Gebirgslagen abgelaicht haben sollen. In der Regel können sie sich bei uns nicht fortpflanzen! Gelten also nicht als eingebürgert.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Seeadler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 107
Registriert: 10 Sep 2008 12:29

Re: Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Beitrag von Seeadler » 11 Okt 2008 15:33

Habe in nem anderen Forum vor kurzem einen Thread dazu gelesen.
Da wurde geschrieben, dass, obwohl Regenbogenforellenbesatz in vielen Gewässern seit Jahren nicht mehr vorgenommen wurde, und nur Bachforellen besetzt wurden, sich die Rainbows eigenständig fortgepflanzt hätten.

Es gebe mittlerweile vielfach Wildpopulationen, die sich dauerhaft in Gewässern halten.

Seeadler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 107
Registriert: 10 Sep 2008 12:29

Re: Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Beitrag von Seeadler » 11 Okt 2008 15:48

hier findet sich eine ausführliche beschreibung, welche bedingungen regenbogenforellen benötigen, um in einem gewässer bei uns abzulaichen und eine dauerhafte population zu bilden (ziemlich viele!) :

http://www.g-feuerstein.com/Regenbogenforelle/index.htm

Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: Laichen Regenbogenforellen bei uns?

Beitrag von Glenden97 » 30 Nov 2008 19:11

Hab nun auch in der Fachpresse die Antwort auf meine Frage gefunden. Wolf-Rüdiger Kremkus schrieb folgendes:

Ja, aber nur unter sehr bestimmten Vorraussetzungen. Die Gewässer in Mitteleuropa bei denen eine Vermehrung der Regenbogenforellen nachgewiesen wurde, zeichnen sich dadurch aus, dass sie vom Menschen "gezähmt" wurden. Bäche die durch Begradigung und Ausbau der Bachforelle keine Vermehrungsmöglichkeiten mehr bieten, werden manchmal von der Rgenbogenforelle als Laichgewässer angenommen. Gegenwärtig kann sich die Regenbogenforelle nur dort erfolgreich vermehren, wo die Bachforelle bereits verschwunden ist.
Zitat Ende.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast