Wo gibts Gewässerkarten?

Jungangler fragen Ausbilder

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
JonnyX
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jan 2007 03:01
Wohnort: Herborn (Hessen)
Kontaktdaten:

Wo gibts Gewässerkarten?

Beitrag von JonnyX » 03 Jun 2009 13:57

Also ich habe folgendes problem.
Bei uns in der Nähe fließt ein Bach, der von keinem verein bewirtschaftet wird.
Wo bekomme ich denn eine Gewässerkarte dafür her oder kann ich dort überhaupt nicht angel?
auch wenn ich selten schreibe, lese ich immer mit...

Benutzeravatar
Karpfenfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1048
Registriert: 24 Okt 2004 03:01
Wohnort: Altmühltal

Re: Wo gibts Gewässerkarten?

Beitrag von Karpfenfischer » 03 Jun 2009 14:20

Dann ist es vllt. ein Privatwasser und du musst dich an den Besitzer bzw. Pächter richten. Möchte dieser nicht, dass du dort angelst, hast sowieso keine Chance.
Gruß

Markus

www.sportangler-dietfurt.de

cybride1
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 208
Registriert: 17 Mai 2009 16:18

Re: Wo gibts Gewässerkarten?

Beitrag von cybride1 » 03 Jun 2009 14:42

Hi,

Kannst ja mal Schwarzangeln versuchen. :wink:
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung !

Niederbayer

Re: Wo gibts Gewässerkarten?

Beitrag von Niederbayer » 03 Jun 2009 15:37

Und um den Verlauf eines Gewässers und die umliegenden Straßen zu bekommen, dann einfach Google-Earth, Google-Maps oder dergleichen nutzen!!!

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7790
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Wo gibts Gewässerkarten?

Beitrag von Thomas Kalweit » 03 Jun 2009 16:36

Ich nehme an, mit Gewässerkarte ist Tageskarte gemeint!?

Einfach mal bei der Gemeinde nachfragen. Das Fischereirecht liegt in der Regel beim Grundeigentümer, wenn der Bach nicht verpachtet ist. Meistens gibt es für Kleingewässer gar keine zusätzlichen Erlaubnisscheine, meist angelt nur die Pächter daran.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Niederbayer

Re: Wo gibts Gewässerkarten?

Beitrag von Niederbayer » 03 Jun 2009 16:50

Oh - da hab ich wohl was falsch verstanden :oops:

@ Thomas Kalweit
Darf ich in dem von Dir beschriebenen Fall nach mündlicher Zusage vom Pächter oder Besitzer in diesem Gewässer problemlos fischen?

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7790
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Wo gibts Gewässerkarten?

Beitrag von Thomas Kalweit » 03 Jun 2009 16:58

Kommt auf die gesetzlichen Regelungen im Bundesland an.

In NRW sind Erlaubnisscheine, die länger als 4 Wochen gültig sind, genau in der Fischereiordnung beschrieben. Da ist jedes Detail gereglet, sogar die Farbe und die Papierart. Bei Erlaubnischeinen, die kürzer gültig sind, gelten gewisse Freiheiten.

Eine mündliche Zusage gilt wahrscheinlich nicht. Aber wo kein Kläger, da kein Richter. Man hat ja die Erlaubnis vom Eigentümer/Pächter bekommen :wink: . Aber das kann in anderen Bundesländern anders geregelts ein... :roll: Auf jeden Fall sollte man etwas in der Hand haben, wenn man beispielsweise von der Polizei kontrolliert wird.
Zuletzt geändert von Thomas Kalweit am 03 Jun 2009 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Daniel Müller
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 541
Registriert: 06 Jan 2004 03:01
Wohnort: Loreley
Kontaktdaten:

Re: Wo gibts Gewässerkarten?

Beitrag von Daniel Müller » 03 Jun 2009 16:59

Ja ich denke er meint auch eher Tageskarten. Alternativ vielleicht Tiefenkarten die Kanten etc. anzeigen!?
Ach hört mer uff, verliebt zu sei, meist is des nur a Määrche, en Handkäs mit em Äppelwei, des is des wahre Päärche.

Benutzeravatar
JonnyX
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jan 2007 03:01
Wohnort: Herborn (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Wo gibts Gewässerkarten?

Beitrag von JonnyX » 03 Jun 2009 20:31

Also ich meinte den Erlaubnisschein.
Der Bach ist an niemanden verpachtet. Gehört er dann der Gemeinde?
Kann ich dann bei ihr einen Schein erwerben?
auch wenn ich selten schreibe, lese ich immer mit...

Hechtmann1
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 200
Registriert: 20 Feb 2009 22:09
Wohnort: Straßkirchen/SR/Niederbayern

Re: Wo gibts Gewässerkarten?

Beitrag von Hechtmann1 » 04 Jun 2009 13:46

Hallo,

wie Thomas schon gesschrieben hat,bei den Grundstückseignern fragen.
Die brauchen aber Fischrecht und Eigenfischereibezirk.Siehe:

http://www.hessenrecht.hessen.de/gesetz ... para17.htm

Soll heißen,ein Fischrecht besteht bei den Grundeigentümern.Wenn sie jedoch weniger als zwei Km beidseitig besitzen haben sie keinen Eigenfischereibezirk und dürfen somit an diesen Gewässer weder Privat noch öffentlich die Fischerei ausüben.

So,schönen Gruß.
Man(n) muß auch wissen wo die Fische stehen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast