Nordseeangeln Dänemark

Vom Kleinboot, Kutter oder einfach nur vom Strand...

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Snir
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 17 Jan 2005 03:01
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Nordseeangeln Dänemark

Beitrag von Snir » 11 Aug 2008 14:25

Hallo,

bin zur Zeit in DK an der Nordsee, Höhe Henne Strand und wollte mein Glück ein wenig von der Küste aus probieren, bin aber etwas unsicher was für eine Montage ich nehmen sollte.

Also ich dachte bei Ködern an (Watt-) Würmer und an eine Grundmontage.
Zielfisch wäre vornehmlich Scholle, darf natürlich aber auch gerne der eine oder andere Dorsch etc. anbeißen.


Nun habe ich keine spezielle Meerausrüstung, möchte also vorhandenes Material wie z.B. Tiroler Hölzel u.ä. verwenden.

Kann mir jemand Tipps zur Montage geben? Wenns irgendwo Bilder gibt wäre das natürlich am Besten. Und was für Haken benutzt man so?


Vielen Dank für die Hilfe

Benutzeravatar
Karsten
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2109
Registriert: 03 Feb 2002 03:01
Wohnort: Waren/Müritz
Kontaktdaten:

Re: Nordseeangeln Dänemark

Beitrag von Karsten » 12 Aug 2008 23:58

Hallo!
Bei so wenig Informationen ist es natürlich sehr schwer ein paar gute Tips zu geben.
Die Länge der Rute sollte wenigstens 3,9m betragen, WG bei 100g. Mit weniger bringts vom Strand aus nicht viel. Wurfweiten von 50 - 60m sollten wenigstens erreicht werden. Wobei ich hier nur mal die Lage der ersten Rinne annehme. Das zum "Grundangeln".
Ich persöhnlich würde da eher sehen ob ein Watangeln, oder ein angeln mit Wasserkugel nicht vorteilhafter wär, eventuell Spinnangeln. Da kann man das normale Spinngerät benutzen.
ich selbst hab beim ersten fehmarnbesuch versucht mit normalem Grundgerät zu fischen, war eine absolute Fehlplanung.
Gruß Karsten
[url=http://www.mueritzanglers.de]www.mueritzanglers.de[/url]

Christus ist ein Weg.
Der rechte Weg führt zur Wahrheit.
Der Schlüssel zur Wahrheit ist der freie Geist.

Benutzeravatar
degl
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 252
Registriert: 30 Jun 2008 13:53
Wohnort: Wilster S-H

Re: Nordseeangeln Dänemark

Beitrag von degl » 13 Aug 2008 09:07

Oder versuch heraus zu finden, ob irgendwelche Molen oder Hafeneinfahrten in der Nähe sind.....................

Vergiss nicht: auch zum Küstenangeln wolle die Dänen, das du eine normale Angellizenz erwirbst :wink:

gruß degl
möge der Fisch mit euch sein

Snir
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 17 Jan 2005 03:01
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Nordseeangeln Dänemark

Beitrag von Snir » 14 Aug 2008 16:16

Hallo,

danke euch für die Antworten!

Leider war es extrem stürmisch als ich die Tage da war so konnte ich nicht vom Ufer aus angeln...na ja bei so einem Sturm machts eh nicht sonderlich viel Spaß mit dem ganzen Sand in den Augen ;-)

Interessant war aber, dass ein ein Tümmler am Strand lag... war schon "leicht" verwest und stank wie nichts Gutes, aber in der Nordsee vermutlich nicht sooo häufig anzutreffen:

Bild

Finde der sieht ein wenig aus wie ein Pferdekopf ;) Glaube allerdings, dass ich das Bild falsch rum geschossen habe, der Bogen des Fisches ist glaube ich nicht natürlicher Art..

Na ja wohne nicht zu weit weg, vielleicht klappts beim nächsten Mal ja auch mit dem Brandungsangeln! Hab ne Rute mit 80-120g Wurfgewicht grob, das sollte ja damit eigentlich klappen.


Viele Grüße

Spinnfischer12
User
User
Beiträge: 33
Registriert: 20 Aug 2008 00:11
Wohnort: Luxemburg

Re: Nordseeangeln Dänemark

Beitrag von Spinnfischer12 » 25 Aug 2008 13:09

der sieht sehr lecker aus :D Ich hatte in Portugal auch mal ein sehr grosses Kalamar gesehen das nicht mehr sehr apetiteregend aussah :D

Viel erfolg noch in Dänemark Snir

mfg Spinnfischer12

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste