Schleppen auf der Müritz

Vom Kleinboot, Kutter oder einfach nur vom Strand...

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Karsten
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2109
Registriert: 03 Feb 2002 03:01
Wohnort: Waren/Müritz
Kontaktdaten:

Schleppen auf der Müritz

Beitrag von Karsten » 18 Okt 2008 21:23

Hallo!
Heute am 18.10. 08 war Stefan von Hatten mal auf Besuch an der Müritz.
Wir, Stefan und ich, hatten uns verabredet auf der Müritz ein paar Runden zu schleppen und den Hechten nachzustellen.
Etwa gegen 9:30 legten wir vom wareneer Hafen mit einem führerscheinfreiem Leihboot ab. nach wenigen hundert metern stoppten wir kurz und brachten die Ruten zu Wasser.
Zuerst versuchten wir es in einer Tiefe bis etwa 7m, stellten jedoch bald fest, das die Hechte tiefer standen. Schnell wurden an beiden Ruten tiefergehende Wobbler (bis 12m) montiert.
Bereits der nächste Durchlauf brachte einen schönen Esox von ca.75cm für Stefan.
Jetzt kamen wir in einen Bereich, wo die Fischanzeigen nicht so reichlich waren und drehten um einen nächsten Durchlauf zu starten.
Und schon wurde meine Rute stark nach hinten gerissen, leider verklemmte sie sich etwas im Rutenhalter und ich bekam sie nicht schnell genug frei, dadurch verlor ich diesen Fisch.
Bei der nächsten Fahrt in diesem Bereich, rappelte es dann richtig, ich bekam die Rute rechtzeitig frei und konnte noch einmal nachschlagen, im Drill zog der Hecht bis unter das Boot, nach und nach konnte ich ihn heranpumpen und schließlich keschern.
97cm, mein bisher und wohl auch auf einige Zeit, bester Hecht.
Einige Zeit später erwischte Stefan ebenfalls noch einen 75er. Gegen 15:30 fuhren wir zum Hafen zurück, der Wind frischte auf und Stefan hatte ja noch eine 4 Stundenfahrt vor sich.
Resumee: obwohl es für Stefan sowie für mich der erste Schleppgang auf der Müritz war, waren wir erfolgreich. Einerseits lag dies an der auf anderen Seen gesammelten Erfahrung beim Schleppen, der richtigen Verwendung und Auswertung der Echolotanzeigen, Kenntnis der vorhandenen Hauptfutterfische und der damit bedingten Köderauswahl in Form und Farbe. Ein wenig Glück in Bezug auf das Wetter und die Beisslust gehört natürlich auch dazu.
Gruß Karsten
[url=http://www.mueritzanglers.de]www.mueritzanglers.de[/url]

Christus ist ein Weg.
Der rechte Weg führt zur Wahrheit.
Der Schlüssel zur Wahrheit ist der freie Geist.

Niederbayer

Re: Schleppen auf der Müritz

Beitrag von Niederbayer » 19 Okt 2008 09:33

Ein dickes Petri zu den Fischen!
Besonders zu Deinem PB-Hecht @ Karsten!

Benutzeravatar
fabius
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 92
Registriert: 01 Feb 2007 03:01
Wohnort: Thüringen

Re: Schleppen auf der Müritz

Beitrag von fabius » 20 Okt 2008 17:55

Hallo Karsten , bin ja baff , dein Artikel kam zur richtigen Zeit ! Habe mir vor drei Tagen mit meinen Angelkollegen ausgemacht das wir im Mai nächsten Jahres eine Woche an der Müritz den Hechten nachstellen ! Wollen unter anderem auch schleppen . Vielleicht kannst du uns noch ein paar Einzelheiten zu deinen Ködern geben ? ! An den Booten sind Rutenhalter befestigt ? Vielen Dank im Voraus und digges Petri zum Hecht , Fabian :D

Benutzeravatar
Karsten
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2109
Registriert: 03 Feb 2002 03:01
Wohnort: Waren/Müritz
Kontaktdaten:

Re: Schleppen auf der Müritz

Beitrag von Karsten » 20 Okt 2008 18:16

Hallo!
Erst mal Petri dank!
Als Köder hatte ich den Rappala Devis To in blau/weis sowie denRapala X-RAP Magnum.
So und jetzt kommts, bitte nicht vergessen, das die Müritz ein sehr großes Gewässer ist, nicht nur, das dort der Fisch gesucht werden muß sondern auch und gerade um diese Zeit der Bootsververkehr im fast mehr als starken Anwachsen ist.
Ihr seit gern an der Müritz willkommen, jedoch rate zu reinen Angeltouren immer das sehr zeitige Frühjahr oder dann den Spätherbst. Wir hatten noch ganz schön zu tun, um der Berufsschifffahrt nicht ins Gehege zu kommen.
Die Boote sind nicht mit Rutenhaltern und Echolot ausgerüstet.
Gruß Karsten
[url=http://www.mueritzanglers.de]www.mueritzanglers.de[/url]

Christus ist ein Weg.
Der rechte Weg führt zur Wahrheit.
Der Schlüssel zur Wahrheit ist der freie Geist.

Benutzeravatar
fabius
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 92
Registriert: 01 Feb 2007 03:01
Wohnort: Thüringen

Re: Schleppen auf der Müritz

Beitrag von fabius » 21 Okt 2008 17:35

Hey Karsten , vielen Dank für deine Ausführungen . leider können wir alle zusammen nur im Mai , aber gut zu wissen was uns dann erwartet . :lol: ! Wollen wahrscheinlich in Vipperow eine Ferienwohnung nehmen , dies ist scheinbar näher an der kleinen Müritz als an der grossen . Was meinst du dazu ? Bei uns stehen die Hechte im Mai recht nah am Ufer , wie sieht es da an solchen Großgewässern aus ??? Mfg Fabian

Benutzeravatar
Karsten
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2109
Registriert: 03 Feb 2002 03:01
Wohnort: Waren/Müritz
Kontaktdaten:

Re: Schleppen auf der Müritz

Beitrag von Karsten » 21 Okt 2008 23:41

Hallo!
Was die Lage betrifft, ist das schon richtig. Vipperow liegt näher an der Kleinen Müritz.
Im Allgemeinen ist das bei uns auch so, das die Hechte in Ufernähe stehen. Nur kann es sein, das sie durch den starken Bootsverkehr von dort vergrämt werden. Auf der Seite gibt es auch mehrkleinere und stillere Buchten, wo mit Sicherheit Spinn- und Köderfischangel gut geht. Zum Schleppen möchte ich da weniger sagen, denn 1. ist das nicht mein Revier
und 2. angel ich äußerst selten direkt an/auf der Müritz.
Der oben geschriebene Artikel bezog sich wirklich auf den ersten Schleppgang auch von mir auf der Müritz.
Gruß Karsten
[url=http://www.mueritzanglers.de]www.mueritzanglers.de[/url]

Christus ist ein Weg.
Der rechte Weg führt zur Wahrheit.
Der Schlüssel zur Wahrheit ist der freie Geist.

Benutzeravatar
Argulus
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 215
Registriert: 05 Dez 2008 23:08
Wohnort: Plattengülle
Kontaktdaten:

Re: Schleppen auf der Müritz

Beitrag von Argulus » 07 Dez 2008 23:58

97cm, mein bisher und wohl auch auf einige Zeit, bester Hecht.
Nun mal nicht so pessimistisch Karsten, an der Müritz kann man da locker noch ne Schippe drauflegen :wink:
Wenn nicht dort Riesenhechte schwimmen ... wo dann :?:

Besorg Dir ne gute Tiefenkarte und peile mal die Berge östlich von Ludorf und vom Steinhorn an ... mitten im See (Süßwassermeer) :wink:
><<<((;°> Den jüngsten Tag der Zivilisation werden wir ihrem unaufhaltsamen Fortschritt verdanken. <°;))>>><

Benutzeravatar
Karsten
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2109
Registriert: 03 Feb 2002 03:01
Wohnort: Waren/Müritz
Kontaktdaten:

Re: Schleppen auf der Müritz

Beitrag von Karsten » 09 Dez 2008 20:14

Hallo!
Ich bin nicht pessimistisch, was die Größe des Hechtes beträgt, sondern der Zeit wegen. Bei etwa 10 mal Hechtangeln im Jahr, bekomm ich nur etwa 6 Stück. Desweiteren angel ich nur sehr selten auf der Müritz.
Du scheinst die Müritz ja auch etwas zu kennen.
Nur fahr ich eben von Waren aus mit dem Boot etwa eine Stunde bis zu den angegebenen Stellen, und da ich kein Motorboot habe, bzw. mein Ruderboot nicht an der Müritz liegt......
Da wäre für mich der Kölpin näher.
Nichts für ungut, das es wirklich gute Hechte über den Meter gibt, kenn ich von meinen Arbeitskollegen, der fängt so was regelmäßig.
Gruß Karsten
[url=http://www.mueritzanglers.de]www.mueritzanglers.de[/url]

Christus ist ein Weg.
Der rechte Weg führt zur Wahrheit.
Der Schlüssel zur Wahrheit ist der freie Geist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste