NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 30 Sep 2022 10:37

Wenn sie sich über die aktuellen Stellungnahmen zum Fischsterben in der Oder informieren möchten, bitte hier:
Stand 29/30. September 2022

https://www.forum.fischundfang.de/viewt ... 09#p143709

"NATURSCHUTZ
In der Alster schwimmen wieder seltene und anspruchsvolle Fische – dank Angler Frank Schlichting"
Aus:
https://www.stern.de/panorama/wissen/fi ... 51092.html

Natürlich ist der Naturschutz an der Alster nicht nur einer Person zu verdanken.
"Der Anglerverein Alster e.V. wurde 1934 gegründet. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und zählen zur Zeit etwas mehr als 400 Mitglieder, die meisten aus dem Großraum Hamburg."
https://www.avalster.de/

Der Maifisch nicht nur in großen Teilen der Nichtangler unbekannt.
Hier ein Bericht über ihn aus dem Juni 2022.
https://www.zeit.de/news/2022-06/15/meh ... gle.com%2F

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 04 Okt 2022 11:51

03.10.2022
"Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin geht in diesem Jahr an den in Leipzig forschenden Schweden Svante Pääbo für seine Erkenntnisse zur menschlichen Evolution. "

Ob folgende Technologie auch sehr bald solch eine Auszeichnung bekommen wird, weil sie alle ca. 7000 Kleinstwasserkraftwerke in Deutschland als ad absurdum offenbart.
Es geht um

Heizen mit Flusswasser

Video heute im öffentlichen Rundfunk ausgestrahlt.
Ich kann es nicht beurteilen was diese Technologie wirklich kann.

Aufgefallen ist mir aber gleich wieder dieses Greenwashing:

Positiver Effekt, dem Flusswasser wird Wärme entzogen,
überhitzte Flüsse und Heizperiode, sind das nicht verschiedene Jahreszeiten?
Wollen wir im Winter Flusswasser wirklich kühlen?

Kann rund um die Uhr laufen da der Wasserfluss durch eine Talsperre gesichert ist.
Ist das so?
Hier sind alle Talsperren in Thüringen mit FALLENDEN Wasserspiegel gelistet.
https://hnz.thueringen.de/hw-portal/talsperren.html

Und die Talsperre Pirk, die aus meiner Sicht gemeint ist, ist ja nicht wirklich groß. (130ha/11 Mio. m³)
(Dürre, niedrigste Wasserstände wurde von einigen Flüssen dort in 2022 gemeldet)
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... -99-856388

Mir ist das zu hoch, ich verstehe es nicht, gebe ich zu.

Video 3 Minuten
https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morg ... s-100.html

Das gab es schon einmal 2011/12 an der Lauter.

„Ein Wunderwerk der Technik“
nennt Bürgermeister Heinrich Steinhauer die Wärmepumpe „thermeco2“, die das Herzstück des neuen Heizsystems bildet. Seit Herbst 2011 im Einsatz, läuft die Maschine seit Dezember im Regelbetrieb.
Sie entzieht dem Flusswasser Wärmeenergie und nutzt diese, um Heizwasser zu erzeugen. Dabei arbeitet sie hoch effizient: Aus der zugeführten elektrischen Energie entsteht mehr als das 3,5-fache an Heizwärme.
...
Rund 840 000 Euro hat das Nahwärmenetz samt Heizzentrale gekostet.
Die Investitionen wurden mit etwa 360 000 Euro vom Bund und dem Land Rheinland-Pfalz im Rahmen des Konjunkturpaketes II gefördert.
„Das Geld ist sinnvoll angelegt“, findet Bürgermeister Steinhaus."
Aus und mehr
https://www.kka-online.info/artikel/kka ... 18893.html

"04. Oktober 2021

Günstige Wärme aus dem Wasser der Lauter zu gewinnen, das war eine Idee und Herzensangelegenheit des ehemaligen Lauterecker Stadtbürgermeisters Heinrich Steinhauer. Es hat nicht funktioniert, ein jahrelanger Rechtsstreit mit der Planer-Firma folgte, der vor kurzem mit einem Vergleich geendet hat. Aber woran ist das Pilotprojekt gescheitert? (*)
...
Januar 2021

2011 mit Lobeshymnen gestartet, verlor das Nahwärmeprojekt der Stadt Lauterecken mehr und mehr seinen Nimbus.
Der Grund: Es funktionierte nicht, wie es sollte. Schließlich kam es zum Rechtsstreit."
Aus der nicht barrierefreien Berichterstattung
https://www.rheinpfalz.de/lokal/kreis-k ... duced=true

(*)
"Das Nahwärmeprojekt der Stadt Lauterecken wies in den Folgejahren Störungen auf, woraus sich ein Rechtsstreit zwischen Stadt und den Planern entwickelte. Im September 2021 wurde der langjährige Rechtsstreit mit einem Vergleich beendet worden. Die Stadt bekommt eine Entschädigung von den damaligen Planern des Nahwärmenetzes,
weil das Gewinnen von Wärme aus der Lauter nicht funktioniert hat."
Aus:
https://www.energie-experten.org/projek ... zum-heizen


Ein Déjà-vu kommt mir in den Sinn, diesen Unsinn hatte man auch vorher in einigen Städten ausprobiert und als SINNLOS besiegelt,
nachdem viele Millionen Euro Steuergelder geflossen waren.
Hier wollte man es dann aber dann doch noch einmal überprüfen, trotz Negativstudie der Universität Stuttgart, 3 Jahre zuvor veröffentlicht.

"Klimaschutz in Braunschweig:
Mit dem Moos ist nix los
Fehlanreize im Fördersystem"
https://www.schwarzbuch.de/aufgedeckt/s ... inzuordnen.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 07 Okt 2022 09:42

Die Schweiz möchte wohl jedes Kilowatt aus ihren schmelzenden Gletschern herauspressen.

"Der Schweizer Bundesrat hat eine weitere Maßnahme zur Stärkung der Stromversorgungssicherheit beschlossen. Wasserkraftwerke, die erhöhte ökologische Anforderungen erfüllen, sollen mehr Wasser für die Stromproduktion nutzen.

Dafür können sie die Restwasserabgabe temporär reduzieren.
?????
Die entsprechende Verordnung ist auf sieben Monate befristet

und ist am 1. Oktober 2022 in Kraft getreten, heißt es in einer Mitteilung.
Mit der Maßnahme könne die Stromproduktion um maximal 150 GWh gesteigert werden"
Quelle:
https://www.euwid-wasser.de/news/intern ... on-041022/

Ein 5 MW Windrad erzeugt diese Menge an Energie ohne Probleme.

MW, GWh usw. verständlich erklärt.

https://w3.windmesse.de/windkraft/wiki/MW

250 Meter Anlagen in den Bergen, muss nicht sein.

Hier mal ein Angebot, ein Hinweis zu 3 Anlagen = ca. 18 GWh die mit Nabenhöhen zwischen 65 und 105 m gut arbeiten.
Ein Schnäppchen
Sehr interessanter EK Preis pro Anlage LTW90 bei Kauf von 3 Stück.
https://wind-turbine.com/windkraftanlag ... 00-kw.html

Windkraftanlagen und ... sind nicht das GELBE VOM EI

weil leider ein Gas verwendet wird was sehr schädlich für die Umwelt ist.
Es verhindert die Entstehung von Lichtbögen beim Schalten.

D wieder Spitzenreiter, um das Klima zu schädigen.
Obwohl es technische Alternativen gibt.

SERIENREIF
nur etwas teurer und damit nicht einsetzbar, in D (*)

10 Minuten Video
https://www.ardmediathek.de/video/plusm ... DVjMjI5YmU

"Treibhausgas SF6.

SF6 zählt ebenso wie Stickstofftrifluorid (NF3) sowie voll- und teilfluorierte Kohlenwasserstoffe (FKW und HFKW) zu den fluorierten Treibhausgasen. Diese wirken sich deutlich stärker auf das Klima aus als CO2.
SF6 ist das stärkste aller Treibhausgase, laut Statistischem Bundesamt trägt es

23.500 Mal stärker

zum Treibhauseffekt bei als CO2.

Aus und mehr:
https://utopia.de/ratgeber/sf6-treibhau ... ndenergie/

(*)
Der deutsche Markt verfügt derzeit nicht über Hersteller, die Windkraftanlagen anbieten, die ohne SF6 auskommen.
Diese Entwicklung ist jedoch nicht der Technik zuzuschreiben,
da es bereits Offshore-Windräder gibt, die ohne SF6 auskommen.
Hierbei werden die Schaltanlagen dann in Vakuumflaschen mit Luft isoliert.
Allerdings ist hierbei ein höherer Materialaufwand nötig, wodurch die Produktionskosten sich erhöhen,
weshalb bisher Hersteller noch nicht auf SF6-freie Alternativen zurückgreifen.

... Treibhausgas Methan ab – seine Treibhauswirkung ist 25 Mal höher als die des Kohlendioxids.

Staustufen sind Methan-Schleudern
Das an Wehren und Dämmen gestaute Wasser setzt mehr Treibhausgas frei als gedacht.
Siehe hier:
https://www.scinexx.de/news/geowissen/f ... chleudern/

Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.
https://www.der-postillon.com/2019/05/a ... schen.html

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 08 Okt 2022 00:31

5 Minuten, die sicher nicht nur meiner Seele gut tun.
https://www.geo.de/natur/tierwelt/450-r ... swanderung

Ernte Mond, September, Oktober ... Klimaerwärmung bringt einiges aus dem Gleichgewicht.

2006
"Der Mond wandert zur Zeit durch eine Himmelsregion, die nicht viele helle Sterne hat. Heute Nacht steht er im Sternbild Fische. Das Große Viereck des Pegasus sehen Sie oberhalb vom Mond.
Fomalhaut, das Maul des südlichen Fisches, funkelt in den Abendstunden rechts unterhalb vom Mond über dem Südosthorizont."
Aus:
https://www.deutschlandfunk.de/der-ernt ... r%C3%BCher.

"Am 9. Oktober 2022 tritt der Vollmond in der Schweiz um 18:55 Uhr ein.
13 Fakten zum Vollmond, mit denen du angeben kannst "
https://www.watson.ch/leben/wissen/1477 ... r-den-mond

Geht immer Neil Young
- Harvest Moon -
2 Versionen
https://www.youtube.com/watch?v=n2MtEsrcTTs
https://www.youtube.com/watch?v=HDzHhqWZMD0

Eine gute Nacht wünsche ich.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 08 Okt 2022 04:39

Siehe hier,
wie man 2022/23 aufklären kann.
Video Love Flows 35 Minuten +

bitte verbreiten sie dieses Video an Verbände, an Abgeordnete der politischen Volksvertreter und, und, und, ...

https://www.worldfishmigrationday.com/

Europa
"Von der Quelle bis zur Mündung müssen Flüsse in Europa mehr als eine Million Hindernisse überwinden. Die Barrieren gefährden nicht nur Fische, sondern das gesamte Ökosystem.
Von Tim Kalvelage"
Aus und mehr:
https://www.sueddeutsche.de/wissen/flue ... -1.5165765

Ich habe solche Veranstaltungen unterstützt, durch z.B. Plakate, sind sicher wichtig um solch eine Veranstaltung in die Öffentlichkeit zu tragen.
Doch in der Veranstaltung selbst ist Akustik wichtig,
das macht das Video sehr deutlich!

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 14 Okt 2022 16:26

Aus dem Märchenland Bayern.

14.10.2022
"Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber plant Übernahme von 97 Uniper-Wasserkraftwerken.
...
Wir brauchen eine Revolution im Energiesektor»,
sagte der Freie-Wähler-Politiker am Donnerstag in München.

Der Dreiklang dazu müsse lauten: «Von Bayern, in Bayern und für Bayern.

(keiner hat die Absicht eine Mauer zu bauen.
Warum eigentlich nicht?
Vielleicht helfen kalte Füße im kommenden Winter, sich an die Grundsätze unserer Demokratie zu erinnern und mal die Frage zu beantworten: Wieviel Bundesländer hat Deutschland?)

...
Bund Naturschutz Bayern.
Weitere Wasserkraftanlagen zu erschließen, wie es derzeit etwa an der Salzach geplant werde, lehne der Verband ab. «
Dies ist auch für die Energiewende nicht nötig, da die Wasserkraft nur einen sehr kleinen Anteil an unserer Stromversorgung hat"
Aus und mehr:
https://www.proplanta.de/agrar-nachrich ... 18813.html

12.10.2022
beachten sie einmal die Kosten der PREISWERTEN Energie aus Wasserkraft und das Ziel für die Zukunft, einiger Umweltdinosaurier.

"Tittmoning –
Ein »Leuchtturm- und Pionierprojekt« soll es werden:
Geschlossen haben sich Lokal- und Landespolitiker am Montagnachmittag bei einem Ortstermin auf der Salzachbrücke bei Tittmoning für die Wasserkraftnutzung des Flusses ausgesprochen.
Ministerpräsident Markus Söder gab nicht nur sein »grundsätzliches Go«,
sondern sicherte auch »erhebliche finanzielle Mittel« zu."
Aus:
https://www.traunsteiner-tagblatt.de/re ... 38485.html

Vor 2002 galt folgendes für fast ganz Bayern und der Freistaat geht gerade wieder in diese Richtung.

Ein Land – zwei Welten.

"Oberfranken ist jetzt zum Armenhaus von Bayern geworden.

Das Gefälle zwischen Südbayern und dem Norden des Freistaates sei aber keinesfalls ein unabwendbares Schicksal.

Es geht nicht an, dass man sich hinstellt, und sagt:
Wir in Bayern wir sind ein High-Tech-Land, wir haben die wenigsten Arbeitslosen, bei uns boomt es und bei uns ist die Situation ganz anders.
Das muss geändert werden.

Ich kann nicht alles immer nur positiv hinstellen, und das was schlecht ist in eine Ecke drücken.

64 Prozent aller Fördermittel aus Bund, Land und EU fließen in den ländlichen Bereich.
Und gerade in Nordbayern wird erheblich mehr eingesetzt,
als es dem Bevölkerungsanteil entspricht.
Aus:
https://www.deutschlandfunk.de/ein-land ... n-102.html

2013
" Nach dem Krieg war Bayern ein reiner Agrarstaat und ein Armenhaus.
Es habe sich zum reichsten Land in
Deutschland entwickelt. Bereits zum neunten Mal sei Bayern das einzige Bundesland, das seinen Haushalt ohne
Netto-Neuverschuldung aufstellt.
"Seit Anfang der 90er Jahre sind wir ein Geberland", sprach Christa Stewens CSU den
Länderfinanzausgleich an.
Die Solidarität mit den ärmeren Bundesländern sei wichtig, müsse aber Maß und Ziel
haben.

Landtagskandidat Dr. Harald Schwatz pflichtete ihr bei.
Der Landkreis Amberg-Sulzbach mit ca. 104 000
Einwohnern habe für Investitionen jährlich weniger als 10 Millionen Euro zur Verfügung.
Gleichzeitig müsse er 30 Millionen in den Finanzausgleich einzahlen.
Das sei vollkommen unverhältnismäßig."
Quelle:
Sulzbach-Rosenberger Zeitung

Solch eine Denkweise ist asozial, finde ich.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 16 Okt 2022 01:26

Ihre Meinung, ihr Engagement ist gefragt, gefordert.

Petition im 1. Link.

"Wasserkraft: Der grüne Mythos
Österreich ist ein Land der Wasserkraftwerke: Mehr als 5.200 stehen in österreichischen Gewässern. In Europa hat kein anderer Staat so viele der Bauten im Verhältnis zu seiner Fläche. Doch leider erfüllen mehr als 70 % von ihnen nicht die ökologischen Mindeststandards.

Strom aus Wasserkraft hat einen guten Ruf, dabei wird oft vergessen: Das Wasser ist zwar erneuerbar, die zerstörten Lebensräume sind es aber nicht. Auf den ersten Blick scheinen vor allem die geringen Emissionen als Vorteil, doch leider überwiegen die Nachteile. Ist Wasserkraft also doch nicht so sauber wie ihr Image?"
Aus und mehr:
https://www.wwf.at/artikel/wasserkraft-gruene-mythos/

Vieles passiert unter der Wasseroberfläche und wird deshalb nicht gesehen.
Aber versuchen sie einmal eine Genehmigung zu bekommen um das Sterben unter Wasser hinter einer Turbine zu dokumentieren ...

10 Min. Video (ab Min. 15:30 -)
Todesfalle Kraftwerk
Wasserwerk-Turbinen zerfetzen Tausende Aale.
https://www.srf.ch/sendungen/kassenstur ... sende-aale

Text und 6 Min. Video.

"Zahlen und Daten zur Wasserkraft
Im Jahr 2021 wurden rund 3,4 Prozent des in Deutschland erzeugten Bruttostroms aus Wasserkraft gewonnen – das entspricht 19,7 Terawattstunden Strom. Wasserkraftwerke befinden sich hierzulande überwiegend in Süddeutschland. Bayern ist mit Abstand das Bundesland mit den meist gezählten Wasserkraftwerken. Allein in Europa sind bereits 21.000 Anlagen in Betrieb,
8.500 weitere sind geplant.
Im europäischen Vergleich ist Russland, gemessen an der installierten Leistung der Wasserkraftanlagen, das wichtigste Land. Es folgen Norwegen und die Türkei. Quelle: Statista"
Aus:
https://www.mdr.de/wissen/wasserkraft-t ... e-100.html

Ist diese ganze Forschung wirklich noch nötig?
Liegen nicht seit Jahrzehnten die Fakten auf dem Tisch?

2020
https://okerlachs.de/meinersen-das-aald ... ht-weiter/

2000
"Technische Universität München
Institut für Tierwissenschaften
Untersuchungen über die Schädigung von Fischen
bei der Passage des Mainkraftwerks Dettelbach
Dipl. Biol. (univ.) Manfred Holzner

http://www.wanderfische.de/Allgemeines/ ... d_WKA.html

2022
"Schädigungen fast an jedem zweiten Fisch
Die Wissenschaftler um Professor Jürgen Geist haben im Mittel bei 40 bis 50 Prozent aller Fische, die ein Wasserkraftwerk flussabwärts passiert haben, Schädigungen gefunden: Durchtrennte Körper, eingerissene Flossen, Wirbelbrüche, zerstörte Schleimhäute, geplatzte Schwimmblasen."
Aus:
https://www.br.de/nachrichten/wissen/si ... se,TAw9EOc

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 20 Okt 2022 16:58

Jede Stimme zählt, wird benötigt.
Um Verbreitung wird gebeten!

10 Min. Video
Pumpspeicher statt Tal?
Warum der Ausbau vom Kraftwerk Kaunertal nicht "grün" ist / Platzertal Tirol

https://www.youtube.com/watch?v=G253GJO3MM4

Ich sage Nein
zum Ausbau des Kraftwerks Kaunertal!


Zur Petition
https://www.wwf.at/was-kann-ich-tun/pet ... kaunertal/

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 21 Okt 2022 16:11

Eine Fortsetzung zu meinem Kommentar vom 16. Okt 2022

Den nächsten Generationen Menschen wird kein BLAUER PLANET übergeben,
sondern eher ein Planet der an einen riesen Kothaufen erinnert.
Artensterben findet nicht unter Teufeln statt,
die leben gerade in Krisenzeiten auf.

Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen
Das ist der Matthäus Effekt
„Denn wer da hat, dem wird gegeben, dass er die Fülle habe; wer aber nicht hat, dem wird auch das genommen, was er hat.“
Aus:
Matthäusevangelium aus dem Gleichnis von den anvertrauten Talenten

Zu allen gerade bekannten Krisen kommt eine dazu, die nur von wenigen Menschen wahrgenommen wird.
Diese Krise ist geeignet um Kriege anzuzettel, Neid und Missgunst zu erzeugen.
Soziale Ungerechtigkeit

Wenn in dieser Energiekrise die Unterstützung einer Villa mit Pool genauso von Steuergeld profitiert
wie eine 50m² Wohnung
und das auf Pump / Schulden basiert, dann ist das ...
(Staatsverschuldung im 1. Halbjahr 2022 = 2,34 BILLIONEN Euro)

Wie abgebrüht solche Teufel auch in Krisenzeiten agieren um ihre dumme,
aber auch Klientel gerichtete Politik durchzusetzen,
wird in diesem Beitrag deutlich.
Das Volk ist dabei eher störend und hinderlich.

Flussruine Lech.

Er sieht aus wie ein Fluss, doch für Naturschützer ist der Lech nur noch eine "Flussruine": 32 Kraftwerke stauen hier das Wasser und produzieren Strom.
Die künstlichen Barrieren lassen jedoch kein Geröll durch, Tiere und Pflanzen haben ihren Lebensraum verloren.


Video 6 Minuten
https://www.br.de/mediathek/video/fluss ... 00083797b8

Wehret den Anfängen.
"Herbst des Hamsterns?
Von Schwarzfischern und Tomatendieben"
https://www.br.de/mediathek/video/herbs ... 000899ed19

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 22 Okt 2022 00:46

Seid nett zu den Nichtanglern, es sind arme Leute.
Zitat aus:
https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/ ... rne-quint/

"Meerforellen können das ganz Jahr hindurch erfolgreich gefangen werden. Dennoch gehört der Herbst für die meisten Mefo-Angler zu den besten und schönsten Jahreszeiten für die Fischerei an der Ostsee. Denn der Herbst sorgt dafür, dass sich sehr viele Fische in Ufernähe aufhalten - und zwar in allen Größen! Neben den großen "Grönländer" Schwärmen tummeln sich jetzt auch immer wieder kapitale Meerforellen in Wurfweite, die sich langsam auf den bevorstehenden Aufstieg vorbereiten. Aber auch sogenannte "Überspringer", kraftvolle, blanke Fische, die nicht aufsteigen werden, halten sich unmittelbar hinter den ersten Krautfeldern und Steinen im Ufersaum auf, um sich am reichlichen Nahrungsangebot im Herbst satt zu fressen. Der Herbst ist eine spannende Zeit zum Meerforellenfischen, in der es aber auch einiges zu beachten gibt. "
Aus und Meer
https://www.adh-fishing.de/adh-world/be ... -im-herbst

Etwas ältere Beiträge, aber ...

4 Min. Video Meerforellenaufstieg.
https://www.youtube.com/watch?v=WfssD48R8cc

Etwas längere Beiträge.
https://www.youtube.com/watch?v=OpHn7zN0nDI

Petri

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 23 Okt 2022 18:10

20.10.2022
"Warum Windräder aufstellen, wenn noch ungenutzte Energie in den Flüssen schlummert?
Diese Frage stellte nun die Kreistagsfraktion der Bayernpartei.
Sie fordert den Ausbau der Wasserkraft.


Es waren die beiden Klimaschutzmanagerinnen des Landkreises, die dem Antrag gewissermaßen das Wasser abgruben.
Allerdings nicht seiner Intention, wie Antonia Rüede-Passul und Veronika Halmbacher versicherten.
Vielmehr würden die von der Bayernpartei gewünschten Daten bereits vorliegen.

Das Forschungsprojekt Inola (*) habe 2016 auch die Potenziale der Wasserkraft ermittelt.
Mit dem Ergebnis, dass sich durch neue Anlagen an Querbauwerken mit einer Gesamtleistung von knapp 900 Kilowatt (kW) pro Jahr rund 3,9 Gigawattstunden Strom erzeugen lassen.
Angesichts des Gesamtverbrauchs von 445 Gigawattstunden pro Jahr
ein eher geringerer Anteil.
...
Weiter führten die beiden Klimaschutzmanagerinnen aus, dass die Wasserkraft in den vergangenen Jahren ohnehin an Fahrt aufgenommen habe im Landkreis Miesbach.
Waren 2016 noch 35 Anlagen in Betrieb,
seien es 2022 schon 48.

Auch der Anteil der Wasserkraft an den erneuerbaren Energien sei von 5,3 Prozent im Jahr 2016 auf 6,1 Prozent 2022 gewachsen. "
Aus:
https://www.merkur.de/lokales/region-mi ... 63963.html

(*)
"Aufgrund des bereits starken Ausbaus der Wasserkraft in Bayern steht in der Region kein Standort mehr für den Bau einer neuen großen Wasserkraftanlage zur Verfügung (E.ON Wasserkraft GmbH, 2009; letzter Standort am Walchenseekraftwerk wurde 2011 bereits erschlossen). Allerdings besteht Potenzial für kleinere Anlagen unter 1 MW Leistung.
Durch Abschätzungen basierend auf einer deutschlandweiten Studie ergibt sich ein Potenzial von 70-135 GWh/a (BMU 2010), wovon seit Ende 2009 bereits ein Großteil realisiert wurde. Das bisher noch ungenutzte Potenzial beläuft sich auf 81 GWh/a."
Aus:
https://inola-region.de/hp697/Kann-die- ... werden.htm

Ein modernes Windrad erzeugt gut zehn Gigawattstunden Strom pro Jahr.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 25 Okt 2022 11:05

Gesucht wird:
Nach Fischsterben

Baltischer Goldsteinbeißer
aus der Oder verschwunden
Siehe hier:
https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/pa ... chaft.html

Fischlexikon: Goldsteinbeißer (Sabanejewia balcanica)
https://www.fischlexikon.eu/fischlexiko ... 0000000094

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 29 Okt 2022 14:05

Guten Tag,
aus bestimmten Gründen kann ich diesen sehr interessanten Artikel der in der Rhein Lahr Zeitung erschien, hier nicht durch Zitate unterstützen.

Thema =
FISCHMASSAKER in Wasserkraftanlagen
Zum Artikel:

https://www.rhein-zeitung.de/region/aus ... 65475.html

Es ist wirklich an der Zeit die Ausrottung der aquatischen Lebewesen, deren und unserer Lebensräumen, nicht mehr nett zu umschreiben, sondern sehr deutlich und einprägend zu benennen.

Wir haben diesen Planeten Erde bis an die Wand gefahren, es sind nur noch wenige Millimeter bis er hinter der Wand in den Abgrund, ins Nirwana fällt.
Alles, Allen, seit Jahren bekannt.

Freiwillige ...
funktionierte noch nie in D egal in welchem Bereich.

- Bitte bauen sie zum Schutz der Lebewesen gewisse Vorrichtungen vor die WK Anlage.
Wenn sie es aber nicht tun, wie in den vergangenen 20 Jahren,
brauchen sie nichts zu befürchten.
Auch ihre Tötungsmaschine darf weiterlaufen
und die Steuergelder werden auch ohne Fisch + ... Schutzvorrichtungen weiter auf ihr Bankkonto überwiesen -

Der DAFV und auch hier im Forum sind die Hinweise nachzulesen, zu dieser unglaublichen Lobbyisten Hommage.

"Künftig können daher weiterhin kleine Wasserkraftanlagen gefördert werden (sowohl Neuanlagen als auch Bestandsanlagen im Fall einer Leistungserhöhung).
Außerdem kann künftig die Förderung nicht eingestellt werden,
wenn die Wasserkraftanlagen die wasserrechtlichen Anforderungen nicht einhalten
.

Auch ein gesonderter Nachweis der Einhaltung dieser Kriterien
vor Inbetriebnahme ist für die EEG-Förderung nicht erforderlich. ..."
Aus:
https://www.dafv.de/referate/gewaesser- ... s-fluessen

Hier können sie einen Kommentar der Wasserkraftbetreiber am Ende des Artikels lesen.
ÖKOLOGISCHE FOLGEN DER WASSERKRAFT
30. Juni 2022
https://www.samerbergernachrichten.de/o ... sserkraft/

Eine gute Diskussionsgrundlage zum Thema - Mortalität von Fischen in WK Anlagen ist hier verlinkt am 16. Sep. 2022
und auch hier
"65 Fachwissenschaftler*innen aus 30 wissenschaftlichen Institutionen empfehlen der Bundespolitik in einer gemeinsamen Stellungnahme dringend, die Förderung von ineffizienten Kleinwasserkraftwerken aus EEG- oder Steuermitteln zu beenden."
https://www.igb-berlin.de/news/foerders ... aftanlagen

Und wir sind gerade dabei uns wieder in eine Zeit katapultieren zu lassen, die vor Umwelt und Naturschutz als Thema im Bundestag im Land herrschte.

Beispiel:
"Das Bundeswirtschaftsministerium habe dafür ein Terminalschiff von der "Resterampe" gechartert, so die Deutsche Umwelthilfe.
In Australien bekam es keine Betriebserlaubnis.
https://www.stern.de/politik/deutschlan ... 55370.html

Ein Ratgeber eines Wasserkraftanlagen Unternehmens.
2023 ist falsch 2022 wurde das Positionspapier EEG Novelle an Politiker/innen verschickt.
https://www.was-stein.de/News-und-Infor ... n::15.html

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 30 Okt 2022 11:28

In diesem Filmbeitrag wird sehr deutlich dokumentiert, wie gern Welse/Waller Neunaugen fressen.

Ab Min 13:17 bis 23:30
Diese Beobachtung stellt aber auch die starke Vermehrung der Welse in deutschen Gewässern vor Herausforderungen, finde ich.

https://www.arte.tv/de/videos/103496-00 ... en-geizen/

"Als Frédéric Santoul das erste Mal Zeuge der Fressgewohnheiten von Europas größtem Süßwasserfisch wurde, stand er auf einer mittelalterlichen Brücke in Albi, einer Stadt in Südfrankreich.

Auf einer kleinen Insel unten im Fluss Tarn liefen Tauben umher, ohne auf die Gruppe von Welsen zu achten, die in der Nähe der Kiesbank lauerte. Plötzlich katapultierte sich ein Fisch aus dem Wasser an Land und schnappte sich in einem Gewirr aus fliegenden Federn eine Taube, bevor er sich mit dem Vogel im Maul wieder zurück in den Fluss hievte.
...
Im selben Fluss haben Welse auch gelernt, nachts an der Oberfläche des Flusses auf laichende Maifische zu lauern, wenn diese mit ihrer Balz beschäftigt sind, so eine im November 2020 veröffentlichte Studie. Eine Analyse des Mageninhalts von mehr als 250 Welsen ergab, dass Maifische mehr als 80 Prozent ihrer Nahrung ausmachen – „ein Festmahl der Riesen“, wie es die Studie bezeichnete.
...
Die Welse haben es vor allem auf Wanderfische abgesehen, die vom Meer in die Flüsse ziehen, um dort zu laichen. Zu ihnen gehören der Atlantische Lachs, der ursprünglich nur wenige Fressfeinde hatte; die kieferlosen Meerneunaugen, "
Aus:
https://www.nationalgeographic.de/tiere ... s-fluessen

Sie kennen die Bilder wo Orcas Robben durch die Luft werfen?
https://www.sueddeutsche.de/panorama/ka ... n%20fliegt.

Neunaugen passiert das auch, Kormorane scheinen auch einen Spieltrieb zu haben, oder mögen sie eher luftgetrocknete Nahrung?
Siehe hier 16.11.2018
https://wanderfische.eu/index.php?optio ... 89&lang=de

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 30 Okt 2022 12:46

Nachtrag zu - Fischmassaker in WK Anlagen - vom 29.Okt.2022

"Der Augustinermönch und Theologe Martin Luther hat am 31. Oktober 1517 in Wittenberg 95 Thesen veröffentlicht, um die katholische Kirche zu reformieren.
Unter anderem ging es um den sogenannten Ablasshandel, der es Christen ermöglichte, sich von Sünden freizukaufen."
Mehr:
https://www.ndr.de/geschichte/chronolog ... eizukaufen.

Im 21. Jahrhundert ist es wohl diese perfide Art um die Sünden zu kaschieren.

"Ökostrom-Greenwashing von Unternehmen – Bremse für den Klimaschutz

Wo Ökostrom draufsteht, ist nicht immer Klimaschutz drin.
Der Gesetzgeber erlaubt,
konventionellen Börsenstrom durch den Kauf von grünen Herkunftszertifikaten als Ökostrom zu etikettieren.
Die Zertifikate kommen in der Regel von alten Wasserkraftwerken, z.B. aus Norwegen."
Aus und mehr:
https://www.duh.de/greenwashing-oekostrom/

Und dann noch so viel Engagement, Grüner wird's nicht, eher verlogener.

18.10.2022
"Jährlich werden so 8000 bis 10.000 Aale mit der "Taxifahrt" bei ihrer Wanderung entlang der Staustufen gerettet", hieß es weiter. Zudem würden hier entnommene Jungtiere in Aalfarmen großgezogen und später wieder in Bäche und Flüsse entlassen.

Die Kosten von insgesamt rund 90.000 Euro pro Jahr übernehme die RWE Generation Hydro GmbH als Betreiberfirma der Wasserkraftwerke."
Aus:
https://www.stern.de/gesellschaft/regio ... 26566.html

RWE Generation Hydro GmbH
BILANZSUMME
476,0 Mio. € 2020

Aus:
https://implisense.com/de/companies/rwe ... 7YN8XTNJ52

"RWE Generation Hydro GmbH
ist eine Tochter der RWE Generation SE,
in der alle Wasserkraftwerke und Wasserkraftbeteiligung in Deutschland, die vormals zur innogy gehörten, gebündelt werden.
Dies sind 32 Wasserkraftwerke mit einer installierten Leistung von insgesamt 376 MW. In ihnen werden jährlich durchschnittlich 1.732 GWh Strom aus erneuerbarer Wasserkraft erzeugt.
Betrieb und Instandhaltung dieser Kraftwerke erfolgt durch Mitarbeiter der RWE Generation, der RWE Power sowie der Schluchseewerk AG.

Welche Beteiligungen RWE hat, unglaublich finde ich, ab S.20

https://www.rwe.com/-/media/RWE/documen ... lang=de-DE

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fischera und 46 Gäste