NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 20 Jul 2023 18:16

Mal wieder eine Märchengeschichte aus Bayern.

" Zukunft Strom. Gemeinsam mit der Wasserkraft:
Tage der Wasserkraft 2023
Anlagenbetreiber in ganz Bayern laden vom 14. bis 16. Juli 2023 ein, ihre Wasserkraftwerke auf
einem Tag der offenen Tür zu besichtigen. "
https://www.wasserkraft-bayern.de/pdf/n ... 202023.pdf

Der folgende Bericht fängt schon bevor auch nur das erste Wort geschrieben steht, mit dem Märchen eines Wasserrades an.
Nicht die Turbine
( * )
mit 19 (36) Umdrehungen/Min. wird abgebildet,
sondern ein nostalgisches Wasserrad, das auch in der Vergangenheit andere Artikel schmückte.

Der Vergleich mit einem Fahrraddynamo wird herangezogen.

Leider ist es mir nicht gelungen diese so toll beschriebene Fischtreppe und den engmaschigen Rechen,
auf einem Foto zu finden?
Warum eigentlich nicht, wenn sie doch so fortschrittlich sind?

" Die Schülerinnen und Schüler der Kulmbacher Realschule stehen an der Fischtreppe der Frischenmühle.
Neben dem Stauwehr hat Hartmut Kolb eine Aufstiegshilfe gebaut.
Fische und andere Wasserlebewesen können hier flussaufwärts schwimmen und springen oder sich dazwischen in kleinen Pfützen und Tümpeln ausruhen.
Michael Schreiber von der Physikgruppe findet das toll.
Auf der anderen Seite des Wehres, vor dem Wassereinlass zur Turbine, steht ein engmaschiger Rechen im Fluss.
Damit keine Lebewesen in die Turbine gezogen werden.
Die Stromerzeugung aus Wasserkraft soll tier- und naturverträglich sein. "
Aus:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/wa ... rt,TkMufJO

( * )
" So ganz zufrieden war Hartmut Kolb allerdings auch damit nicht. Als Tüftler und Handwerker hat er vom Verkauf einer moderneren
„Francis“-Turbine in Vorarlberg gehört und im eisigen Januar 1996 hat er diese zusammen mit Freunden ausgebaut und in der Frischenmühle installiert.
Ab März dieses Jahres lief dann die neue Anlage und erzeugte 30 Kilowatt an Strom pro Stunde, die in das öffentliche Stromnetz eingespeist wurden.
... "
Aus und mehr:
https://www.rotmainauenweg.de/rotmainau ... henmuehle/

https://www.google.de/search?q=Frischen ... A3VkJ4TTk1

"Und sie lebten glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage",
heißt es in ungezählten Märchen.
Doch das ist oft glatt gelogen.
Auf dem Internationalen Kongress der rund 2600 Mitglieder zählenden Europäischen Märchengesellschaft (EMG),
der an diesem Mittwoch in Bad Brückenau (Bayern) beginnt,
setzen Forscher sich mit dem "glücklichen Ende" auseinander.
"Dornröschen lässt sich scheiden"
2008 war der Kongress, scheinbar erfolglos.
https://www.n-tv.de/leute/buecher/Forsc ... 25106.html

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 22 Jul 2023 13:05

30 Minuten Audiobeitrag.

" 07/2023

Salz in deutschen Flüssen

Die Oder ist überall.
Ein Jahr nach dem Fischsterben in der Oder kämpft Polen noch immer nicht gegen die Wurzel der Katastrophe.
Doch auch in Deutschland gibt es Flüsse, die stark mit Salz belastet sind.
Könnte die Katastrophe sich wiederholen? "

Aus:
https://www.deutschlandfunk.de/die-oder ... 9-100.html

Grubenwasser Einleitung / Verklappung braucht in Deutschland eine Genehmigung und die wird nur unter bestimmten Umständen erteilt,
sagt ein Experte im Audiobeitrag.

Ich sage, auf dem Papier, aber

" Was so unglaublich klingt, wird als Schlupfloch des Entsorgungsunternehmens Zimmermann mit Sitz in Gütersloh genutzt,
um das Lagerstättenwasser
aus Niedersachsen nach Gütersloh NRW
zu transportieren und dort,
nach einigen Zwischenstopps in mehreren chemischen Behandlungsanlagen, in das Kanalnetz in Gütersloh einzuleiten.
Und das mit erheblichen Konsequenzen,
wie nun ein Bericht des NDR Niedersachsen und des WDR Köln aufdeckte. "
Mehr:
https://www.nw.de/lokal/kreis_gueterslo ... Fluss.html

Was ist eigentlich los in unserem Land, seit Jahren?

2016

" Die Salzlauge aus der Schachtanlage Asse ( Salzbergwerk) wird ab Januar zunächst außerhalb Niedersachsens entsorgt.
Das hat der Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS), Wolfram König, in Hannover mitgeteilt.

Welches Unternehmen die Entsorgung übernimmt und was mit der Salzlauge genau passiert,
wollte König weder in der Pressekonferenz
noch anschließend dem Umweltausschuss des Landtages mitteilen
.

Die Lauge werde mit Tankwagen an den Ort gebracht, an dem sie weiter behandelt werde. Jedes Jahr fließen rund 4000 Kubikmeter Wasser in die Asse, umgerechnet sind das 25 Badewannen pro Tag.
Bisher wurde die Salzlauge in das stillgelegte Bergwerk Mariaglück in der Nähe von Celle gebracht.
Dort gibt es aber keine weiteren Kapazitäten.
...
Seine Verschwiegenheit über den Verbleib des Salzwassers begründete König mit der Diskussion und der Berichterstattung über eine Einleitung der Salzlauge in die Elbe.
Der BfS-Chef übte scharfe Kritik und sprach von einer „Empörungswelle“.
Das Wasser sei völlig kontaminationsfrei. "
Aus und mehr:
https://www.rundblick-niedersachsen.de/ ... -die-elbe/

" 2022 sind laut Bundesgesellschaft für Endlagerung rund fünf Millionen Liter Salzwasser
in das marode Atommülllager Asse II im Landkreis Wolfenbüttel gelaufen.
...
Der Zufluss entspreche einem täglichen Zutritt von 13 Kubikmetern, teilte die BGE am Mittwoch mit.
Der Großteil des eingetretenen Wassers, rund 4,4 Millionen Liter, sei in einer Tiefe von 658 Metern aufgefangen worden.
Es habe demnach keinen Kontakt zu den in dem Bergwerk eingelagerten radioaktiven Abfällen gehabt.

Maschinen haben diese Menge nach einer Freigabe an die Oberfläche gepumpt.

Wasser das tiefer in das Bergwerk eingedrungen ist, werde dort belassen, heißt es. "
Aus:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... e1618.html
Zuletzt geändert von fischera am 31 Jul 2023 16:43, insgesamt 1-mal geändert.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 31 Jul 2023 03:15

Off Topic - Wolf und ...

in der Hoffnung gewählte Volksvertreter/innen lesen hier auch mal.

Ob es nun 1500 oder 2500 Wölfe in Deutschland gibt, egal.
Fakt ist aber, damit steht Deutschland/ Brandenburg an der Spitze der Population weltweit.
Das braucht einen professionellen Umgang mit dem Thema und davon sind wir weit entfernt, mein Eindruck.

" Das vom AFN vorgestellte Modell wurde mathematisch zunächst auf das Land Brandenburg durchgerechnet, da in diesem mittlerweile die weltweit höchste Wolfsdichte vorherrscht. Für Brandenburg ergibt sich daraus der Bedarf ab dem Wolfsjahr 2022/23 insgesamt 80 Wölfe zu entnehmen,
damit sich die Anzahl der Tiere langfristig auf einen tragbaren Wolfsbestand von rund 510 Wölfen ( * )einpegeln könne. "
Aus:
https://ljv-brandenburg.de/dbbw-veroeff ... zenreiter/

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama ... l-100.html

( * )
" 2023
Wie „SVT“ berichtet, gebe es in Schweden derzeit 460 Wölfe.
Laut Gunnar Glöersen vom schwedischen Jagdverband sei das die größte Population in der modernen Zeit.
Mehrere Organisationen hatten gegen die 75 Abschussgenehmigungen Beschwerde eingelegt,
jedoch ohne Erfolg.
Zum Jagdbeginn hätten zudem Tierschützer versucht, die Jagd zu stören. "
Aus:
https://www.agrarheute.com/land-leben/s ... eit-602103

Vielleicht erlauben diese Videos einige Hinweise auf die in der Praxis erwarteten Regelungen,
um mit dem Wolf in Deutschland FRIEDLICH leben zu können!?
(ein persönliches Treffen auf ca. 50 m mit Isegrim, blieb problemlos und wird wohl nie vergessen werden)

Doch die Vermehrung wird ja nicht aufhören.

" Erst 1998 gab es erste Hinweise darauf, dass auf einem Truppenübungsplatz im Nordosten Sachsens ein Wolfspaar ein Territorium etabliert haben könnte.
Zwei Jahre später kam es zur ersten nachgewiesenen Welpenaufzucht.

Es dauerte weitere fünf Jahre, bis sich ein zweites Rudel etablieren konnte. Grund für diesen langsamen Start war die Tatsache, dass es auch in Westpolen kaum Wölfe gab und die Nachkommen des ersten deutschen Rudels daher keine Paarungspartner fanden.
Dies änderte sich mit der Etablierung des zweiten Rudels.
Nun konnten sich aus den Nachkommen dieser beiden Rudel weitere Wolfspaare finden und neue Rudel gründen. "
Aus:
https://www.dbb-wolf.de/mehr/faq/woher- ... eutschland

Zu den Videos:
23.07.2023
https://looduskalender.ee/n/index.php/node/7858

30.07.2023
https://looduskalender.ee/n/index.php/node/7872

" Die Wolfsjagd - ein Muss?
Natürliche Sättigung, Regulierung oder Bejagung? "
Aus:
https://www.wolfcenter.de/ueber-uns-den ... -ein-muss/

" 1926 wurde der letzte Wolf im Yellowstone Nationalpark getötet. 70 Jahre lang fehlte das oberste Raubtier und seine Beute, die Wapitis, vermehrten sich ungezügelt auf über 20.000 Exemplare. Sie fraßen den Park buchstäblich kahl, eine ökologische Katastrophe.
1995 wurden Wölfe wieder angesiedelt. Sie machten Jagd auf Wapitis, reduzierten ihre Anzahl drastisch und veränderten das gesamte Ökosystem. Heute, gut 20 Jahre später, ist durch die Wölfe das natürliche Gleichgewicht im Park wiederhergestellt.

Dieser Film ist in zwei verschiedenen Versionen verfügbar: als "blue chip" Tierfilm (50‘) und als wissenschaftlicher Film (50‘). "
Aus:
https://www.zdf-studios.com/de/programm ... urn-wolves

Die Sache muss ernster genommen werden, um sie zu beherrschen,
das ist in einer Kulturlandschaft leider nötig.
Wir haben weder Wälder wie in Schweden noch wie in Kanada.
Und ...
" 2022
Deutschland hat ein neues Raubtier:

Nachwuchs von Goldschakal in zwei Bundesländern
Der wolfsähnliche Goldschakal breitet sich immer weiter in Deutschland aus.
Inzwischen gibt es bestätigte Würfe im Norden und Süden des Landes. "
Aus:
https://www.nationalgeographic.de/tiere ... eslaendern

Regelt sich die Natur ohne den Menschen?
3 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=LsPRb1EiRg0

Tiere schießen und essen:
Warum junge Menschen auf die Jagd gehen I 37 Grad
30 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=_di9YrtAv5g

45 Min.
Wölfe - Schützen oder schießen? | WDR Doku
https://www.youtube.com/watch?v=_di9YrtAv5g

Ich konnte aber nicht einen Hinweis im Internet finden der den Verlust einer Großmutter oder eines Kindes beklagt,
der mit dem Wolf in Verbindung steht, in D in den letzten 20 Jahren.

Wolfsangriffe in Europa, Russland, Asien und Nordamerika
https://www.bundestag.de/resource/blob/ ... f-data.pdf

DAS ist das gefährlichste Tier Deutschlands!
11 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=PSphlNIftww

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 31 Jul 2023 16:42

" In der diesjährigen Maifischaufstiegssaison
wurden im Fischpass des untersten Neckarwehrs in Ladenburg bei einer Erhebung der Pachtgemeinschaft Kurpfalz 30 Maifische registriert.

Dieses an sich schon für Fachleute sensationelle Ereignis ist umso bemerkenswerter,
da die bis vor kurzem als ausgestorben geltenden Wanderfische nicht aus Besatzmaßnahmen im Neckar stammen können.
Claus Neuer von der Pachtgemeinschaft leitete die Aktion am Fischpass in Absprache mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe:
„So ein Maifischjahr hatten wir noch nie und ich bin schon über 50 Jahre am Neckar aktiv “.
...
Es ist überliefert, dass Maifische im Neckar um 1870 noch so zahlreich aufstiegen und laichten,
dass die Fischer und Schiffer auf dem Neckar vom nächtlichen Laichspektakel geweckt wurden. "
Aus:
https://www.nokzeit.de/2023/07/26/selte ... en-neckar/

1 Minute
Laichverhalten Maifisch (Alosa alosa)

https://www.youtube.com/watch?v=QODnhHZXmHI

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 03 Aug 2023 10:18

" Für die Renaturierung dieser drei Flüsse setzen sich die Gewinner eines Rückbauwettbewerbs ein,
den der WWF unter dem Motto „Werden Sie Flussbefreier“ Anfang des Jahres ausgerufen hatte.
Mit Mitteln der Deutschen Postcode Lotterie werden die Renaturierungsmaßnahmen an den drei Flüssen mit jeweils 30.000 Euro teilfinanziert. "
Aus:
https://www.wwf.de/2023/juli/freie-fluesse

##################################################

" Acht Jahre nach dem Jagstunglück erholt sich der Fischbestand nur langsam.
Nur rund die Hälfte der 28 ursprünglichen Fischarten hat sich in dem Fluss wieder angesiedelt.
...
In den vergangenen Jahren kamen weitere Probleme dazu.

Trockenheit und Hitze schaden den Fischen zusätzlich
Wasser ist überdüngt
Fehlende Durchgängigkeit "
Aus:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... z-100.html

Es wurde sich bemüht,
aber scheinbar sind solche VERMEIDBAREN ( * ) Katastrophen nicht einfach zu beheben.
Da werden nicht nur aquatische Lebewesen getötet,
sondern häufig wird ein ganzes Ökosystem vernichtet
und deren Wiederaufbau braucht viel Zeit.
Wenn dann sich noch Klimawandel und andere negative Faktoren einbringen, dann wird es wohl nie wieder so wie vor solch einer Katastrophe.

" Am 23. August 2015 ereignete sich in der Jagst eines der größten Fischsterben in der jüngeren Geschichte Baden Württembergs.
Ausgelöst durch den Eintrag großer Mengen als Dünger gelagertes Ammoniumnitrat
infolge eines Großbrandes an der fünf km oberhalb von Kirchberg.
(a. d. Jagst)
gelegenen Lobenhausener Mühle, kamen damals mindestens 20 t Fisch ums Leben.

Um die Schäden am Fischbestand zu erheben, diesen mithilfe geeigneter Maßnahmen wieder aufzubauen und
seine Entwicklung zu überwachen, wurde an der Fischereiforschungsstelle Baden-Württemberg ein Projekt initiiert.
...
Vom Frühjahr 2017 bis zum Herbst 2018, als das letzte Monitoring im Zuge des Projekts stattfand. "
Aus:
https://www.km-bw.de/pb/site/pbs-bw-new ... _Jagst.pdf

( * )

" 2015
... Das Landratsamt vermutet zudem, dass der Betreiber der Mühle auf dem Gelände keine wassergefährdeten Stoffe lagern durfte,
was dieser bestreitet.
Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Ellwangen. "
Aus und mehr:
https://www.sueddeutsche.de/wissen/chem ... -1.2633816

Die Recherche zu diesem Fall ist sehr schwierig.

Das sind meine Erkenntnisse zu dieser vermeidbaren Katastrophe.

Der Mühlenbetreiber bekam eine Geldstrafe von unter 10 000 Euro.
Der Brandverursacher wurde freigesprochen.

" Die Behörden haben die Katastrophe derweil bis ins kleinste Detail aufgearbeitet.
Ein umfangreiches Aktionsprogramm wurde aufgesetzt und bislang rund 3,5 Millionen investiert,
um die ökologischen Schäden zu beheben. Insgesamt sind sogar 14 Millionen Euro veranschlagt.
Aus Sicht des Umweltministeriums mit Erfolg: ..."
Aus und mehr:
https://www.proplanta.de/agrar-nachrich ... 14618.html

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 03 Aug 2023 16:53

Achtung,
dieser Kommentar könnte bei ihnen Schmerzen, Tränen und Wut erzeugen!

Folgendes findet in der Öffentlichkeit kaum Beachtung, z.B. Fische.
Die Ignoranz gegenüber solchen Quälereien wird in vielen der Kommentare zum Video deutlich.

Angler schlagen Alarm:
Stoppt das Schreddern der Fische
2021 = 3 Min. Video
https://www.youtube.com/watch?v=UQiGcgWaRbo

1999
Männliche Küken werden in Deutschland erstickt, vergast und zerschreddert.
Bis 2022 jährlich 20-50 Millionen allein in D.
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 09868.html

Das hält aber manche Politiker nicht ab, wenn es um eigenen Profilierung geht,
solch widerliches Tun nicht zu hinterfragen, ja sogar zu unterstützen.

" Aiwanger irritiert mit Fleisch-Tweet:
„Wollt ihr uns aushungern wie nach dem Krieg?“
Stand:07.06.2023

Die Union bläst zum Angriff auf die Grünen:
In einem Instagram-Post wettert die CSU gegen ein Fleischverbot von Cem Özdemir.
Aber das gibt es gar nicht.

Solange solche Behauptungen weder bei den Rednern noch bei den Zuhörern nicht im Halse steckenbleiben,
solange wird sich wohl nicht viel ändern.


Achtung!

Diese Video zeigt,
bis zum schreddern von lebendigen Kühen, Schweinen und anderen Säugetieren sind wir nur ganz wenig entfernt.

Vielleicht wäre das Schreddern für einige Tiere aus dem Video ein Erbarmen gewesen,
so grausam wurde mit ihnen umgegangen.

Kein Eizellfall und an diesem Schlachthof nicht zum 1. mal dokumentiert.

Wenn sie denken sie können solche schlimmen Bilder nicht aushalten,
dann besteht die Möglichkeit das Tagesgespräch zu diesem Vorfall und anderen zu hören. ( * )

8 Minuten
https://www.ardmediathek.de/video/fakt/ ... 2EwY2E2YWE

( * )
60 Minuten
Diskutieren Sie mit im Tagesgespräch/ 03.08.2023

Wie gut lassen sich Tierwohl und Schlachthof miteinander vereinbaren?

Das ist heute die zentrale Frage im Tagesgespräch.
Zu Gast bei Moderatorin Eva Kötting ist
Dr. Kai Braunmiller. ( ** )
Er ist Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft für Fleischhygiene und Tierschutz in Bayern.
Außerdem ist er Leitender Veterinärdirektor der Stadt Bayreuth.
03.08.2023
https://www.ardmediathek.de/video/tages ... ZGZkYzZkMQ

" 03.08.2023
Tierschutzverstöße
Nach Allgäuer Tierschutz-Skandal erstes Urteil rechtskräftig
Memmingen - Vier Jahre nach dem sogenannten Allgäuer Tierschutz-Skandal sind die ersten beiden beschuldigten Bauern rechtskräftig verurteilt. "
Mehr:
https://www.proplanta.de/agrar-nachrich ... 67392.html

( ** )
Ein Experte, ein Herr mit Rückgrat und ich hoffe kein Maulkorb dieser Welt wir ihm jemals passen,
denn Menschen ohne Rückgrat haben wir schon zu viel und zu lange.
2 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=fcdkwdfz0GA

In D muss kein Mensch hungern, kein Tier misshandelt werden, mit der Überproduktion von Tieren etc. machen wir auch noch andere Weltmärkte kaputt,
das ist Raubtierkapitalismus in Reinform.

2018
Der deutsche Exportüberschuss schafft es immer wieder sowohl auf die deutsche als auch die europäische, ja sogar die internationale politische Agenda.
Der Vorwurf : Deutschland exportiere zu viel, importiere zu wenig und lebe somit auf Kosten der importierenden Staaten.
Die deutsche Öffentlichkeit hingegen sieht im Exportüberschuss meist ein Zeichen für die Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Wirtschaft,
die Qualität der exportierten Produkte und schlussendlich eine Entwicklung, die dazu beiträgt, Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern.
https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/ ... der-kritik
Und wir machen weiter ... 2023
Im April stieg Deutschlands Exportüberschuss auf 18,4 Milliarden Euro.
Das war der höchste Wert seit zwei Jahren.
https://www.businessinsider.de/wirtscha ... gs-niveau/

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 04 Aug 2023 10:44

Österreich

" Schwall von Wasserkraftwerken.
- Ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.
November 2021

„... Ziel dieses Bundesgesetzes ist der Schutz des Lebens und des Wohlbefindens der
Tiere aus der besonderen Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf.
Im österreichischen Tierschutzrecht ist das Leben des Tieres ein geschütztes Rechtsgut.
Dies gilt für alle Tiere.
Durch Schwallbetrieb von Wasserkraftwerken werden massiv Fischbestände dezimiert.

Zu klären ist, ob diese Form des Schwallbetriebs gegen das Verbot der
Tierquälerei bzw. das Verbot der Tötung von Tieren verstößt.

...
(S.29)
Dasselbe gilt für den Umweltschadensbegriff nach den
Landes-UHG, welcher auf Biodiversitätsschäden abstellt.
Im Fall von Schwall sind
auch nach FFH-RL geschützte Arten betroffen und es kann im Einzelfall zu erheblich
nachteiligen Auswirkungen auf deren Erhaltungszustand kommen.

Eine naturschutzrechtliche Genehmigung kann auch hier nicht pauschal zu einer Befreiung aus
der Haftung führen.
Die Subsumierung von Schwallbetrieb unter Umweltschaden ermöglicht die Anwendung der Bestimmungen des B-UHG bzw. der Landes-UHG auf den Schwallbetrieb
und eröffnet die Möglichkeit zur Vorschreibung von Sanierungsmaßnahmen
"
Aus:
https://www.oekobuero.at/files/638/schw ... o_2021.pdf

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 04 Aug 2023 23:27

Liveaufnahmen vom Fischpass Iffezheim

Ich hatte gerade das Vergnügen 5 Aale beim Aufstieg zu sehen, in 10 Minuten.
Eine Barbe machte 5 Versuche, schaffte es aber nicht.
Die Strömung im Fischpass muss sehr stark sein.
Das ist etwas was ich mit einem ? versehen möchte, da der Wasserstand nicht einmal den Mittelwert z.Z. hat.
( * )

Zur Kamera.
https://wfbw.de/infothek/webcam-iffezhe ... 075e4bb8d5

( * )
Pegel IFFEZHEIM
https://www.elwis.de/DE/dynamisch/gewae ... 5d7d842332

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 06 Aug 2023 15:33

Eine Geschichte aus dem Tollhaus D
oder
wie verbrennt man Milliarden Euro Steuergeld CO² frei?

" Uniper startet Sparprogramm - Management speckt ab.
2015 wies Uniper ein Minus von 3,6 Milliarden Euro aus.
22. November 2016
Der Schwerpunkt liege in Deutschland.
... aber auch im operativen Geschäft wie der Wasserkraft,
der Kernenergie in Schweden und im Servicebereich soll der Rotstift angesetzt werden."
Aus:
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... -99-269034

" Die Uniper SE ist eine börsennotierte Gesellschaft,
die 2016 durch Abspaltung
der konventionellen Stromerzeugung aus Kohle, Gas, Wasserkraft (ohne Kernenergie) und des globalen Energiehandels von E.ON entstanden ist.[2]
Seit Dezember 2022 gehört Uniper zu 99,12 Prozent der Bundesrepublik Deutschland.[3] "
Aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Uniper

" 03.08.2023,

Bayern will Uniper-Wasserkraftwerke übernehmen.
Die Gaskrise brachte Deutschlands größten Gashändler Uniper an den Rand der Pleite.
Die firmeneigenen Wasserkraftwerke würde Bayern nun gerne vom Bund übernehmen.
Der Freistaat fordert entsprechende Verhandlungen.
...
Uniper ist unter anderem Deutschlands größter Gashändler. Nachdem Russland im vergangenen Jahr die Gaslieferungen eingestellt hatte, war das Unternehmen wegen hoher Kosten für die Ersatzbeschaffung in Schieflage geraten.
Der deutsche Staat hatte ein milliardenschweres Stabilisierungspaket geschnürt,

von dem Uniper 13,5 Milliarden Euro in Anspruch genommen hat.

Seitdem ist der Bund zu gut 99 Prozent Eigentümer des Unternehmens.
Bis Ende 2028 muss er seinen Anteil aufgrund von Auflagen der EU-Kommission aber auf 25 Prozent plus eine Aktie zurückfahren. "
Aus:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/ba ... en,TlsStAj

Mir kommen die Tränen.
Uniper SE
https://www.boerse-frankfurt.de/aktie/uniper-se

" Uniper prüft Rückzahlung von Staatshilfe.
Der Energieversorger war wegen der Gaskrise im vergangenen Jahr in Schieflage geraten.
Nun rechnet das verstaatlichte Unternehmen mit einem Gewinn in Milliardenhöhe.
26. Juli 2023,
...
Für das Gesamtjahr werde nun mit einem bereinigten operativen Ergebnis (Ebit) und einem bereinigten Nettogewinn im mittleren einstelligen Milliarden-Euro-Bereich gerechnet, teilte Uniper mit."
Aus:
https://www.zeit.de/wirtschaft/unterneh ... taatshilfe

2020 = 50 Millionen Umsatz
2022 = 270 Millionen Umsatz
https://de.statista.com/statistik/daten ... uniper-ag/

Da wird Bayern wohl im Sommerschlussverkauf nicht mehr als EINEN Euro bezahlen müssen.

Die Umbauten gemäß der EU Wasserrahmenrichtlinie den bezahlt dann wieder ...?

Die betreffenden 97 Kraftwerke machen rund ein Drittel der Wasserkraft in Bayern aus.
Sie tragen knapp sechs Prozent zur gesamten bayerischen Stromerzeugung bei.


Unsere Kraftwerke in Deutschland.
Nach Energiequellen sortierbar.
https://www.uniper.energy/de/deutschlan ... eutschland

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 17 Aug 2023 10:56

„Tue Gutes und rede darüber“

Fischsterben in Flüssen.
Umweltschützer mit Vorbehalten gegen Wasserkraft.

17.08.2023
Wasserkraft wird meist als "grüne" Energie wahrgenommen.
Sie liefert konstant klimafreundlichen Strom.
Ökologen warnen vor den Auswirkungen der Kraftwerke auf die Fischbestände.
... Der Bund Deutscher Wasserkraftwerke (BDW) widerspricht.

Fließende Gewässer erwärmten sich schneller als stehende. ( ** )

Durch den Aufstau des Wassers vor Wehren entstünden keine nennenswerten Methanemissionen. ( * )
Gerade für die kleinen Wasserkraftanlagen sei dies vollkommen vernachlässigbar, weil mehrfach im Jahr auftretende Hochwasser den aufgestauten Schlamm immer wieder wegspülten.
Aus und mehr:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/te ... z-100.html

( * )
Das sind aber um die 7000 Kleinstanlagen die nicht einmal im Museumsbetrieb betrieben werden dürften!

An den 3 % der Stromerzeugung aus WK sind sie fast nicht spürbar,
anders verhält es sich im Haushalt der Steuerzahler.
" Von V. Pawlik, 02.08.2023
Im Jahr 2022² wurden rund 3 Prozent des in Deutschland erzeugten Bruttostroms aus Wasserkraft gewonnen –
das entspricht 17,5 Terawattstunden Strom.
Wasserkraftwerke befinden sich hierzulande überwiegend in Süddeutschland.
Bayern ist mit Abstand das Bundesland mit den meist gezählten Wasserkraftwerken. "
Aus:
https://de.statista.com/statistik/daten ... utschland/

Gestaute Flüsse stoßen mehr Methan aus als vermutet.

... Pro Jahr stossen die Saar-Stauseen, die zusammen einen Quadratkilometer gross sind,
rund 120 Tonnen Methan aus.
Das entspricht in etwa den CO2-Emissionen von 20 Millionen Autokilometern."
Aus:
https://www.eawag.ch/fileadmin/Domain1/ ... f/17_d.pdf

Abfackeln von Methangas mit Stichflamme:
Ein Test am Rheinufer bei Berg am Irchel zeigt, dass sich die aus dem Rhein aufsteigenden Blasen mit einem Feuerzeug entzünden lassen.
Aus:
https://www.landbote.ch/entzuendliches- ... 8215961711

Wissenschaft zum Thema.
Methangaselimination bei der Stauraumbewirtschaftung als Beitrag zum Klimaschutz.
Mehr:
https://henry.baw.de/server/api/core/bi ... 8f/content

( ** )
... Durch die Reduzierung der Wasserfließgeschwindigkeit und dadurch, dass sich stehende Gewässer schneller erwärmen, wird das Wachstum von giftigen Algen begünstigt. "
Aus und mehr:
https://wildrecreation.com/2019/05/10/w ... gen-haben/
https://thermdis.eawag.ch/de/lakes-rivers

" Die Plattform SMARD (Strommarktdaten)
bietet allen eine interaktive, transparente, informative und kompakte Seite an.
Hier können Daten wie Erzeugung, Verbrauch, Im- und Export von Strom und Daten zu Regelreserve für unterschiedliche Zeiträume nahezu in Echtzeit eingesehen werden.
Allen Nutzenden stehen die aufbereiteten Daten sowohl in tabellarischer, als auch in visueller Ansicht zur Verfügung.
Anhand der Daten hat man einen aktuellen und umfassenden Einblick in das Strommarktgeschehen,
unter anderem lässt sich hier das Zusammenspiel der erneuerbaren und fossilen Energien sowie dem Großhandelsstrompreis klar erkennen. "
Aus:
https://www.smard.de/home

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 18 Aug 2023 09:29

08/2023
" Starkregen führt in Cuxhaven und der Wesermarsch zu Fischsterben.
Betroffen seien vor allem die größeren Gewässer Rohr, Lune und Geeste, teilte der Landkreis am Donnerstag mit.
Hier haben die Fische zu wenig Sauerstoff.

Wegen der starken Niederschläge in den vergangenen Tagen und Wochen seien große Wassermengen von landwirtschaftlichen Flächen,
aber auch aus Siedlungs- und Gewerbegebieten in die Entwässerungsgräben und von dort in die Gewässer geflossen.
Dadurch sei in größerem Maß Nährstoff in die Gewässer gelangt.
Der Zersetzungsprozess der Nährstoffe zehre Sauerstoff, was wiederum zum Fischsterben wegen Sauerstoffmangels führe. "
Aus:
https://www.proplanta.de/agrar-nachrich ... 31940.html

( * )

07/2023
" Innerhalb von fünf Jahren hat es in Sachsen-Anhalt mehr als 70 Fälle von Fischsterben gegeben.
In vielen Fällen hatten die Fische zu wenig Sauerstoff. "
Aus:
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen- ... %20gewesen.

Ich glaube selbst ihn werden wir im 21. Jahrhundert vernichten,
so wie wir drauf sind.

( nach uns die Sintflut )

Der Quastenflosser will sich einfach nicht mehr ändern.
Mehr:
https://www.horizonte-magazin.ch/2022/0 ... r-aendern/

( * )
Nachtrag / 25.08.23

" Nordwestdeutschlands vielleicht größtes Fischsterben seit Jahrzehnten!
Der jährliche Tag der Fische am 22. August soll an bedrohte Fische und deren Schutz erinnern.
Das Anliegen könnte in Niedersachsen aktueller kaum sein: Seit den Starkregenfällen in den letzten Wochen, gibt es vor allem im Nordwesten ein Fischsterben, dessen Ausmaß historisch sein könnte. "
Aus:
https://fischundfang.de/grosses-fischst ... er-fische/

3 Tagesberichte des AV Niedersachsen zum Fischsterben finden sie hier:
https://www.av-nds.de/2023/08/

Es ist wohl global ein Problem, wo man ohne viel Wissen urteilen kann, das kann die natürliche Reproduktion auf Dauer nicht ausgleichen.
03/2023
https://www.tagesschau.de/ausland/ozean ... n-101.html
Zuletzt geändert von fischera am 26 Aug 2023 01:59, insgesamt 4-mal geändert.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 21 Aug 2023 10:47

2022
" Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) Berlin haben die globale Sterblichkeit von Fischen bei der Passage von Wasserkraftwerken untersucht.
Die Auswertung und Ergebnisse beziehen sich auf Daten von mehr als 275.000 Fischen und 75 Fischarten.
Das Ergebnis –
jeder fünfte Fisch, der die Turbine einer Wasserkraftanlage flussabwärts durchquert, erleidet tödliche Verletzungen! "
Aus:
https://www.dafv.de/themen/gewaesser-un ... untersucht.

Hier könnte das anders sein.

Ich denke es ist jedenfalls eine Wissenserweiterung in der Thematik Strom aus Wasserkraft.

" Der Drei-Brüder-Schacht wurde Ende des 18. Jahrhunderts angelegt und über Jahrzehnte zur Förderung von Silbererz genutzt.
Mit dem Ende des Bergbaus wurden neue Nutzungsmöglichkeiten gesucht und dabei die Idee des Wasserkraftwerks entwickelt.
Dazu wurde Wasser unterirdisch gestaut
und vier Turbinen in 272 Metern Tiefe installiert,
die ab Weihnachten 1914 Strom lieferten.
Die Anlage sei in ihrer Art einmalig ein Europa, betonte Schönfeld. "
Aus:
https://www.zeit.de/news/2023-08/11/ver ... gle.com%2F

So entstand das weltweit erste Kavernenkraftwerk im Drei-Brüder-Schacht in einer Tiefe von 272 Metern.
Video von 7 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=mXSDpvIKwj4

Mehr:
Wärme aus dem Grubenwasser als Energiequelle für Häuser.
Aus:
https://www.daserste.de/information/wis ... t-100.html

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 26 Aug 2023 02:20

Ich erlaube mir, sie hier auf meinen Nachtrag im Kommentar vom 18. Aug 2023 aufmerksam zu machen.

Der letzte Link bezieht sich auf Australien, 45 Sec. Video aus 03/2023.
Das Fischsterben der Oder ganz schlimm,
https://www.tagesschau.de/ausland/europ ... n-103.html

doch was dort passiert ist ...

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 26 Aug 2023 02:54

Scheinbar reicht es nicht mehr aus nur den Sauerstoffgehalt eines Gewässers zu überprüfen.
Ob es bei hohen Wassertemperaturen zu noch unbekannten tödlichen Verbindungen kommt?
Viren, Bakterien, Algen, ...
Hier scheint sich vielleicht ein Forschungsprojekt anzubieten, noch ist die Ursache der Katastrophe ungeklärt.
Warum trotz Umwälzung etc. dieses erneute Fischsterben eintrat.

https://www.az-online.de/altmark/stenda ... 77599.html

" Tausende Fische schwimmen auf der Wasseroberfläche im Stadtsee in Stendal.
Alles erinnert an die Katastrophe Mitte August 2019,
als mehr als 1,5 Tonnen Fischkadaver aus dem See vom Stendaler Anglerverein fachgerecht entsorgt werden mussten.
Der Grund für das massenhafte Fischsterben 2019 in Stendal: Sauerstoffmangel. "
Aus:
https://www.volksstimme.de/lokal/stenda ... toffmangel.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 03 Sep 2023 02:37

Wenn keine Fische und ... mehr im Gewässer sind,
können auch keine sterben!

Die gefundenen toten Lebewesen müssen völlig neu bewertet werden, um eine sachgerechte Aussage zu ermöglichen.

" Der Referatsleiter verwies auf eine andere Lage in Polen: «Alles das, was im Moment stattfindet an besorgniserregenden Faktoren findet 300 bis 350 Kilometer weiter oberhalb der Grenze - also im polnischen Oberlauf - statt.» Er verwies auch auf grundsätzliche Kommunikationsschwierigkeiten mit Polen.

Eine größere Zahl toter Fische im Oberlauf der Oder an Polens Grenze zu Tschechien hatte in den vergangenen Tagen für Unruhe gesorgt.
Auf Höhe des Ortes Chalupki wurden nach Angaben der polnischen Umweltbehörde vom Dienstag etwa 30 Kilogramm verendeter Fische geborgen. Die toten Fische würden seit mehreren Tagen im Wasser auftauchen, es sei wahrscheinlich, dass sie von dem auf tschechischer Seite verlaufenden Teil der Oder flussabwärts trieben.

Im August vergangenen Jahres war es in der Oder zu einem großen Fischsterben gekommen.
Etwa 360 Tonnen Fische und Weichtiere verendeten. Fachleute gehen davon aus, dass hoher Salzgehalt, Niedrigwasser, hohe Temperaturen und das Gift einer Algenart wesentliche Ursachen für das Fischsterben waren. Ein Jahr nach der Umweltkatastrophe in der Oder fehlt in dem Fluss laut Analysen mehr als die Hälfte der Fische. "
Aus:
https://www.proplanta.de/agrar-nachrich ... 59937.html

DANKE
danke auch an die Menschen für ihre Kommentare,
eine wichtige Quelle für Erkenntnisse in der Sache.

" In der Oder lebten keine Störe mehr, bis Jörn Geßner anfing, sie zu züchten und aus zu wildern.
Letzten Sommer verlor der Biologe ( und sicher viele Mitstreiter ) mit dem Fischsterben fast alle Jungfische, die hätten freigelassen werden sollen. Nun, ein Jahr nach der Katastrophe, hat er erneut kleine Fische auf die Reise geschickt.
In was für eine Zukunft schwimmen sie? "
Aus:
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2023- ... ogle.de%2F

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste