NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 13 Mär 2024 02:44

LEHRSTUHL FÜR AQUATISCHE SYSTEMBIOLOGIE
TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN
WISSENSCHAFTSZENTRUM WEIHENSTEPHAN

Fischökologisches Monitoring an innovativen
Wasserkraftanlagen
Anlage zum Abschlussbericht 2020

Regnitz = Fluss

Gesamtanzahl und Artenzusammensetzung der gefangenen Fische in den verschiedenen
Abstiegskorridoren Turbine, Spülrinne und Fischpass während der Beprobung des natürlichen Fischabstieges im
Frühjahr und Herbst 2015.
Dargestellt sind die sieben häufigsten Arten und zusammengefasst alle übrigen Arten.

Zirka 1850 Fische.

88 % schwammen durch die Turbine.

5 % nahmen die Spülrinne.

7 % nahmen die Fischtreppe.

https://www.lss.ls.tum.de/fileadmin/w00 ... lossar.pdf

2019
ein Lobbyist zum Thema.

" Bei potamodromen Fischen wird die Wahrscheinlichkeit, eine Turbine zu passieren, vom Verhalten
und der Habitatverfügbarkeit bestimmt. Es gibt zwar zwischenartliche Unterschiede,
aber generell
starke Indizien dafür, dass nur ein geringer Teil der Adulten überhaupt mit Turbinen in Kontakt
kommt.
Da Larven und Juvenile in der Regel eine hohe Überlebensrate bei Turbinenpassage
aufweisen, sind Auswirkungen Turbinen bedingter Schädigung auf Populationsniveau
wahrscheinlich sehr gering. "
Aus:
https://www.researchgate.net/profile/Wa ... digung.pdf

Man muss schon sehr genau hinschauen um die Menge der erzeugten Energie aus Wasserkraftwerken zu finden.
https://www.smard.de/home

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 15 Mär 2024 18:50

Nahrungskette unterbrochen?
( * )

Ich bin mir sicher, es sind schon mehr Kipppunkte gekippt als dieser Satz p's hat.
03/2023
12 Min. Video.
IPCC-Bericht: Weltklimarat drängt zur Eile beim Klimaschutz.
https://www.youtube.com/watch?v=UNg7jCLMhLY

" 03/2024
Seit Oktober haben er und seine Kolleginnen und Kollegen an der Nordseeküste insgesamt rund 1.000 verendete
Trottellummen und auch Tordalken gefunden.

So viele wie noch nie.
... Vogelgrippe nicht die Todesursache
So ein Massensterben gibt es jetzt schon das dritte Jahr in Folge.
...
Die Vögel waren alle durchweg stark abgemagert, weiß er.
Aller Wahrscheinlichkeit nach sind sie verhungert."
Aus und mehr:
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... en114.html

Und wer überlebt, der bekommt das nächste menschengemachte Problem.

" Jedes Jahr gelangen zwischen 4,8 und 12,7 Millionen Tonnen Plastikmüll in unsere Meere.
...
Besonders Basstölpel vertauschen die bunten Netzreste oder Schnüre oder präferieren es gegenüber organischem Nistmaterial wie Großalgen. Als Folge kann es passieren,
dass sie sich oder andere Brutvögel (häufig Lummen) in den Plastikresten verstricken und durch Strangulation oder Verhungern qualvoll sterben. "
Aus:
https://www.jordsand.de/helgoland/basst%C3%B6lpel/

( * )
06.03.2019
Der Stint
viewtopic.php?f=1&t=12609&p=142677&hilit=stint#p142677

07.03.2024
" Stint:
Vom Speisefisch zur Rote-Liste-Art

... die Elbvertiefungen für den dramatischen Zusammenbruch der einst riesigen Stintpopulation verantwortlich.
Innerhalb von rund 15 Jahren hat die durchschnittliche Anzahl der Stinte in der Elbe um
ca. 85 Prozent abgenommen. "
Aus und mehr:
https://www.wwf.de/2024/maerz/stint-vom ... -liste-art

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 17 Mär 2024 01:58

Wir sitzen alle in einem Boot,
einige im U-Boot,
aber nicht alle!

Steht das deutsche Staatsschiff kurz vor dem Untergang?

" So schlimm wie jetzt war die Wehleidigkeit in Deutschland wohl lange nicht mehr:
Katzenjammer, wohin man schaut.
Dabei gehe es unserem Land doch verdammt gut,
meint der Jurist und Autor Bijan Moini.
Unsere Maßstäbe seien vollkommen verrückt. "
4 Min. Audio.
https://www.deutschlandfunkkultur.de/de ... n-100.html

Katzenjammer kann aber auch sehr schön sein.
5 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=iRuy1rdo4Ws

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 17 Mär 2024 03:25

Weißkopfseeadler-Nest-Kamera 2024
(Seeadler)

" Die Nestkamera des Weißkopfseeadlers befindet sich weit entfernt von menschlichen Siedlungen zwischen den Sümpfen von Soomaa – einem Gebiet, das mindestens seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts von Weißkopfseeadlern bewohnt wird, als der legendäre estnische Naturforscher Viktor Masing (1925-2001) das Nest von Weißkopfseeadlern fand.
Auf dem Kameranest brüten seit 2011 Adler.

https://looduskalender.ee/n/node/8375#cam

Aus dem Forum.
https://looduskalender.ee/forum/viewtop ... &start=100

Mehr.
https://www-looduskalender-ee.translate ... x_tr_hl=de

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 19 Mär 2024 03:25

Auferstehung

" Ab Basel ist der Rhein ein beeindruckender Strom. In früheren Zeiten wand er sich hier in gewaltigen Mäandern durch eine weite Auenlandschaft, trat gerne mal über die Ufer und war ziemlich unberechenbar.
Doch dann kam Johann Gottfried Tulla. "
Aus:
https://www.planet-wissen.de/natur/flue ... ns100.html

2024

Der Umwelt zuliebe: Mehr Ökostrom für Rheinfelden.

Mit dem Projekt ist es möglich, ohne weitere Baumaßnahmen mit dem bestehenden Kraftwerk mehr Ökostrom zu erzeugen.

Es ist lediglich ein Felsaushub erforderlich.
Mehr:
https://www.energiedienst.de/rheinfelden-20plus

Vor 16 Jahren gebaut.
Video 4 Min.!
https://www.youtube.com/watch?v=Xf8BoTDANW8

Vor 11 Jahren.
Wasserkraftwerk Rheinfelden Fischtreppe.
https://www.youtube.com/watch?v=Cn1b7ttf6pc

3 Min.
Vor 10 Jahren.
Wie Fische an der Turbine vorbeikommen. ( * )
https://www.youtube.com/watch?v=18VHzqz0G1c

" 2012
Der geopferte Rhein.

Die industrielle Lobby und die Vertreter der Binnenschifffahrt haben inzwischen ein neues "despotisches Regime" implementiert –
die "Tyrannei der unwiderruflichen Vergangenheit".
Heute würde nicht einmal der altmodischste Ingenieur und Wasserbauen einen Fluss in der Art und Weise traktieren,
wie es in der Vergangenheit der Fall war.

Vielmehr, heißt es, hätten die Ingenieure die Herausforderung angenommen, bei Wasserbauprojekten auch die Bedeutung von Lebensräumen zu erkennen und sie zu schützen. Die alten Grundsätze des Wasserbaus – möglichst gerade, möglichst schnell, möglichst kanalisiert – sind in Misskredit geraten. "
Aus:
https://www.bpb.de/themen/europaeische- ... rte-rhein/

( * )
" 2017
Bemessung von Horizontalrechen an Wasserkraftanlagen für die Abwanderung von Lachssmolts
und Aalen.
...
Bei der elektrischen Scheuchanlage hingegen sind bisher fast 50% der
Aale durch diese mit der Hauptströmung durch das Kraftwerk abgewandert.
Grund dafür ist die große „Stabweite“ der Elektroden von 0,3 bis 0,4 m, was eine
situative Ähnlichkeit zu einem Horizontalrechen mit bspw. 30 mm Stababstand
nicht mehr ermöglicht. Hieraus wird ersichtlich, dass die Verhaltensbarriere als
hinreichende Komponente mechanische Fischschutzanlagen ergänzen/effektivieren kann - als notwendige Komponente muss jedoch stets eine mechanische Barriere (bspw. Rechen) vorhanden sein. "
Aus:
https://izw.baw.de/publikationen/dresdn ... rechen.pdf

Juni 2021
Wann ist ein Rechen ein
Fischschutzrechen?
Die funktionalen Elemente eines Fischschutzsystems.
Mehr:
https://www.ecologic.eu/sites/default/f ... FFS_05.pdf

Wasserkraftwerke und Klimaerwärmung haben zusammen ein hohes Potential alle unsere Fische und ... in den nächsten Jahrzehnten aus der Umwelt zu entfernen.

" Aus dem Archiv: Im Kampf gegen das Fischsterben
Aus Tagesschau vom 06.08.2018
https://www.srf.ch/news/panorama/fischs ... en-bedroht

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 19 Mär 2024 03:43

»Wir haben die Wahl.

Entweder handeln wir zusammen oder wir begehen kollektiven Suizid«

Sagte beim Petersberger Dialog in Berlin Uno-Generalsekretär António Guterres.
https://www.spiegel.de/ausland/klimakof ... 866d284423

5.000.000 +
Menschen auf der Straße


31. Mai 2024
https://fridaysforfuture.de/

https://letztegeneration.org/

Bringen sie ihren Trecker mit am 31. Mai.

Der getunte Trecker für die Autobahn | Treckerfahrer dürfen das! | NDR
(Herr Volker Wissing FDP könnte der Intendant des NDR sein)
https://www.youtube.com/watch?v=j1IqSG9gkVI

" Hier stehen wir
Vor uns die Wüste um uns der Wohlstand
Hinter uns
Jahre vertaner Zeit
Und fehlende Taten
Jahre des Zögerns man kannte die Fakten und war nicht bereit
Aber jetzt können wir nicht mehr warten
... "

DOTA - Keine Zeit
https://www.youtube.com/watch?v=VxOSGe8HG8o

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 22 Mär 2024 01:29

" Dennis Hentig, Vorsitzender des ASV Glück Auf Lengede und Gewässerwart Niklas Göldner staunten nicht schlecht, als sie beim Kontrollieren einer Krebsreuse in der Fuhse eine 38 cm lange Quappe entdeckten.
2021 hatten sie Jungfische aus dem Artenschutzprojekt des AVN besetzt.
...
Ihr habt Interesse an Quappen als Besatzfische?
Wendet euch gerne an Helmut Speckmann über die AVN-Website. "
Aus:
https://www.av-nds.de/quappen-wachsen-p ... -und-oker/

Fisch des Jahres 2002: Quappe (Lota lota)
https://www.dafv.de/projekte/fisch-des- ... -lota-lota

Ein Laichräuber, so lernte ich Lota lota kennen.
In den 1970 ziger Jahren war sie z.B. in der Lippe/Lippstadt noch so häufig, dass ich sie mit der Hand fing.

Auch dort hat man Besatzmaßnahmen getätigt.
https://www.lfv-westfalen.de/content/Ve ... quappe.php

13 Min. Video!
Die Quappe - ein urzeitlicher Winterfisch
https://www.youtube.com/watch?v=fe-MZI2LqJY

5 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=G0XvGxIpktE

" Die Quappe (Lota lota) ist ein Knochenfisch aus der Familie der Quappen (Lotidae).
Sie wurde 1758 von Linné als Gadus lota erstbeschrieben, der Gattungsname Lota ist späteren Datums.
Die Quappe ist der einzige Fisch aus der Ordnung der Dorschartigen, der ausschließlich im Süß- oder Brackwasser vorkommt. "
Mehr:
https://de.wikipedia.org/wiki/Quappe

Neben der normalen Quappe wie wir sie kennen, gibt es auch noch zwei weitere Unterarten, welche in Russland und Nordamerika auftreten.
Lota lota leptura bevölkert nicht nur Ostsibirien, sondern ist auch bis West-Kanada und Alaska anzutreffen.
Im restlichen Nordamerika findet man die Lota lota maculosa.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 23 Mär 2024 11:38

" Hat dieser kleine "Wurm" Bremerhavens Nordmole zerstört?

Eine Muschel, die aussieht wie ein Wurm.
Die Holzbohrmuschel hat viele Namen:

Bohrmuschel, Schiffsbohrwurm, Schiffsbohrmuschel, Schiffswurm, Holzbohrwurm und Holzbohrmuschel sind nur einige davon.
Obwohl sie optisch aussieht wie ein Wurm,
handelt es sich um eine Muschel-Art. Sie ist in den vergangenen Jahrhunderten durch Holzschiffe weltweit verteilt worden.
Verschiedene Quellen sagen,
dass sich das ursprüngliche Herkunftsgebiet nicht mehr nachverfolgen lässt.
Die Holzbohrmuschel ernährt sich hauptsächlich von Holz und richtet so unter anderem in Hafenanlagen Schäden in Millionenhöhe an. "
Aus:
https://www.butenunbinnen.de/nachrichte ... n-100.html

Seit einiger Zeit wird dieses TROJANISCHE PFERD auch hier beobachtet, anders sind solche zerstörerischen Entscheidungen mir nicht erklärbar.

Nach uns die Sintflut scheint die Devise zu sein:

Weitere Verhandlungen abgelehnt
EU-Pestizidgesetz gescheitert.
Stand: 22.11.2023
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu ... z-100.html

06.02.2024
https://www.tagesschau.de/thema/pestizide

23.03.2024
Entscheidung über umstrittenes EU-Naturschutzgesetz verschoben
Die belgische EU-Ratspräsidentschaft hat die Entscheidung über ein heiß diskutiertes Naturschutzgesetz auf unbestimmte Zeit verschoben.
https://www.eu-info.de/dpa-europaticker/324887.html

Nachdenkliches?
Oder der Griff nach dem Strohhalm, in einer völlig verzweifelten Lage, weil es ja nur ein WEITERSO geben kann,
Verzicht und sinnvolle Lebensgestaltung sind noch nicht das Ziel der Politik.
Es geht um Mehrheiten nicht um Vernunft.

" Europäisches Parlament für weniger strenge Gentechnikregeln in der EU
07.02.2024
https://www.eu-info.de/dpa-europaticker/324293.html

Nachtrag

Quer
Bratwurststreit und grüne Gentechnik und ...
Es mach Sinn sich die ganze Sendung ( 45 Min. ) anzuschauen.

https://www.br.de/br-fernsehen/sendunge ... index.html

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 23 Mär 2024 16:54

Nachtrag zum Beitrag vom 17.03.2023

JAGDcast #134:
Seeadlerschutz - Audio 50 Min.

https://podcasts.google.com/feed/aHR0cH ... IAhAF&ep=6

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 24 Mär 2024 03:18

Von dem Mann der in den Apfelbaum steigt und den Ast absägt auf dem er sitzt.
Das klassische Bild für einen Menschen der unfähig ist die Folgen seines Tuns abzuschätzen.

( Zitat von D. Wieland - Donaumoos )

" Jury-Begründung zur Vergabe des Lessing-Preises für Kritik 2016 an Dieter Wieland. ( * )

Dieter Wieland hat das Medium des Fernsehens als kritisches Genre für den Erhalt gewachsener Lebensräume genutzt,
ohne persönlich zu verletzen.
An Lessings publi­zistisches Werk erinnern die Unabhängigkeit und Sicherheit seines Urteils,
der Kampf gegen institutionalisierte Borniertheit,
der grundsätzliche Anspruch auf Öffentlichkeit und sein Wirken als Autor.
Dieter Wielands Schaffen ist anzuerkennen als eine durch ihre Form und ihren Weitblick in die Gesellschaft anhaltend wirkende Kritik. "
Mehr:
https://www.lessing-akademie.de/lessing ... er-kritik/

Es gibt viele Filmbeiträge im Internet von Herrn Wieland, 3 möchte ich ihnen hier anbieten.

Es sind Beiträge die von unschätzbaren Wert sind,
in Zeiten der Krisen,
der Bauernprotesten mit falschen Behauptungen (Diesel) an die falsche Adresse.
In Zeiten wo der Verstand wieder eingesetzt werden sollte
und nicht DIE KÜNSTLICHE INTELIGENZ.

In einer Zeit wo nicht nur EIN Mann im Apfelbaum sitzt.
3 X 45 Min.

Das Donaumoos !

Starkregen war schon 1994 ein Thema,
andere Widrigkeiten mit denen wir heute Probleme haben auch.
Ein Filmbeitrag der seines Gleichen sucht.
https://www.youtube.com/watch?v=r4zjfMkLuIA

Grün kaputt (Dieter Wieland, 1983)
https://www.youtube.com/watch?v=h464P_ztgfg

( * )
Hier wurden ca. 50 Linden gefällt für Parkplätze, Bushaltestellen und Pflastersteine.
Linden die keine 100 Jahre alt waren.
Die Bevölkerung war still, nur ganz vereinzelt gab es Laute und leise Tränen.
Baumpflege ist zu einer Farce verkommen, viel zu schnell wird gefällt,
Verkehrssicherungspflicht.
Obwohl es nicht wirklich Gerichtsurteile gibt die Baumsachverständige verurteilten, in den letzten 50 Jahren, bundesweit.

" In seiner Dankesrede erklärte Dieter Wieland außerdem, dass er überrascht gewesen sei von der Schönheit Wolfenbüttels.
Ich muss Ihnen gestehen, dass ich noch nie in Wolfenbüttel war, sagte er, ich habe gewusst, es muss schön sein, aber so schön, habe ich es mir nicht vorgestellt.
Dennoch, ganz nach seiner unterhaltenden und nun erneut preisgekrönten kritischen Art, konnte er sich eine kleine Kritik an Wolfenbüttels Architektur nicht verkneifen.
Ich komme wieder nach Wolfenbüttel, sagte er,
und Sie werden mir irgendwann erklären, Herr ...,
warum sie den Kornmarkt so verändert haben."
Aus:
https://regionalheute.de/wolfenbuettel/ ... -entgegen/

Die Linde - eine Liebeserklärung.
https://www.youtube.com/watch?v=DoGMg9vdQBU

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 28 Mär 2024 13:43

Chapeau!

" ... In den vergangenen Wochen ist es im Osten von Tibet zu seltenen Massenprotesten gekommen.
Dabei gingen in und um die Stadt Dege, die in der chinesischen Provinz Sichuan liegt, über mehrere Tage hunderte Menschen auf die Straßen,
um gegen den Bau eines Megastaudamms zu protestieren.

Mehr als tausend Tibeter und Tibeterinnen sollen im Zuge dessen von der chinesischen Polizei verhaftet worden sein.
Manche der friedlich protestierenden Menschen sollen laut Radio Free Asia (RFA) geschlagen worden sein.

Auslöser für die Proteste ist ein geplantes Wasserkraftwerk am Drichu-Fluss (Chinesisch: Jinsha), der in den Jangtse-Fluss mündet.
Jenes Kraftwerk ist Teil eines 13-stufigen Wasserkraftkomplexes mit einer geplanten Gesamtkapazität von knapp 14 Gigawatt.
Zum Vergleich: Das Werk am Dreischluchtendamm hat rund 22 Gigawatt. "
Aus und mehr:
https://www.derstandard.at/story/300000 ... ten-tibets

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 02 Apr 2024 10:35

Leider kein Aprilscherz.
( * * )
" 02.04.2024
Eine Studie der Energy Watch Group räumt auf mit Vorurteilen gegen die Wasserkraft,
insbesondere was ihren Einfluss auf die Gewässerökologie betrifft.
Die Studie beziffert unerschlossene Potenziale und mahnt eine Neubewertung an.

Die Energy Watch Group hat mit einer Wasserstrom-Studie den Beitrag der Wasserkraft zur Energiewende unterstrichen und deren Weiterentwicklung in Deutschland gefordert.
Durch Repowering, Modernisierung und die Reaktivierung historischer Standorte seien zusätzliche Kapazitäten von 7,1 Gigawatt Leistung möglich – ein nicht zu unterschätzender Beitrag zur Energiewende. "
Aus und zur Studie:
https://www.energiezukunft.eu/erneuerba ... -bewerten/

https://energywatchgroup.org/wp/wp-cont ... Studie.pdf

Die Energy Watch Group
(Abkürzung: EWG) ist ein internationales Netzwerk von Wissenschaftlern und Parlamentariern zur Untersuchung der Verfügbarkeit und Verknappung fossiler und atomarer Energieressourcen sowie der Ausbaumöglichkeiten erneuerbarer Energien.
https://de.wikipedia.org/wiki/Energy_Watch_Group

NACHTRAG
zur Studie.

Wenn folgende Kostenrechnung nicht dazu führt, zu erkennen dass man sich auf einem Holzweg befindet,
dann disqualifiziert man sich selbst, in der Sache.
Wissenschaftler, Politiker und selbsternannte Gutmenschen unterliegen einer falschen, längst X mal widerlegten Faktenbasis
oder es sind Menschen der Fraktion die Robert Long hier besingt:
3 Min.
Robert Long // Feste Jungs
https://www.youtube.com/watch?v=Okxy_HVX9rA

" S.10
In seinem jüngsten Gutachten und EEG-Erfahrungsbericht zur Wasserkraft des BMWK wird festgestellt: “Die Ermittlung der Stromgestehungskosten zeigt sowohl für neue als auch für modernisierte
Anlagen im Leistungsbereich bis ca. 5 MW deutlich, dass die Stromgestehungskosten über den
EEG-Fördersätzen liegen,
insbesondere wenn gleichzeitig gewässerökologische Maßnahmen durchgeführt werden.
Beim Ausbau der Wasserkraft sollte deshalb auch eine Überprüfung der Fördersätze und der mittlerweile teils überzogenen gewässerökologischen Maßnahmen einhergehen.

Beispielsweise liegen die Stromgestehungskosten bei Anlagen bis 100 kW
bei 23 - 35 Ct/kWh,

die Förderung aber nur bei 11,83 ct/kWh.

S.29
Wir würden es sehr begrüßen, die Wasserkraft in einem Guss auf den Beschleunigungspfad zu setzen. Dafür wäre es mehr als hilfreich, wenn der Gesetzgeber eine neue EEG Novelle für die Wasserkraft angehen würde ...

A. Bis 100 kW Erhöhung der Förderung auf 16 Cent/kWh im EEG
B. Bis 500 kW Erhöhung der Förderung auf 14 Cent/kWh im EEG6

S.21
Wir laden dazu ein, Platz im Kopf für den Stand der Technik zu machen,
für moderne Fischauf- und -abstiegshilfen,
die Standards bei heutigen Genehmigungen sind. ( * )

( * )
Nur 21 Prozent der Fische, die vor dem Kraftwerk ausgesetzt und hinter der Anlage wieder eingefangen wurden, passierten das Kraftwerk durch die Öffnungen im Wehr,
75 Prozent dagegen durch den Turbinenschacht.
Vier Prozent wanderten über die seitlichen Fischtreppen.
Mehr:
https://www.tum.de/aktuelles/alle-meldu ... her-machen

Es wurden 1000 sende von ALIBI Fischtreppen in Deutschland gebaut, kaum eine wurde wissenschaftlich untersucht ob sie den Wasserlebewesen auch nur ansatzweise hilft, am Leben zu bleiben.

Häufig ist es so:

" Wie überall in Deutschland gibt es auch in Sachsen-Anhalt Probleme mit den Fisch-Treppen.
...
Ein Professor von der Hochschule Magdeburg-Stendal hat Fisch-Treppen an der Bode und ihren Neben-Flüssen untersucht.
An einem Doppelwehr in Hadmersleben hat er zum Beispiel ein Jahr lang gar keine Fische gesehen.
...
Es gibt in Deutschland unterschiedliche Meinungen und Vorschriften.
Jeder Ingenieur und Planer entscheidet selbst, welche er verwendet. "
Aus:
https://www.landtag.sachsen-anhalt.de/2 ... dard-titel

( ** )
02.04.2024
Internationaler Fact-Checking Day
Tag der Faktenüberprüfung
Video 1:30
https://www.zdf.de/nachrichten-sendunge ... o-100.html

60 Min.
Bettwanzen in Paris, Papst im Gucci-Mantel:
Wie kritisch gehen Sie mit Informationen um?
02.04.2024 ∙ Tagesgespräch
https://www.ardmediathek.de/video/tages ... AwODQ5MkEw

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 07 Apr 2024 01:47

Nachtrag zum Kommentar vom 02. April.

,,Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht"

" Um das vierte Stausee-Wasserkraftwerk-Projekt bei Daugavspils gab es in den 1980er Jahren wieder heftige Auseinandersetzungen,
die mit zur Gründung der Bürgerrechtsbewegung führten.
Viele Naturwissenschaftler hatten sich den Umweltaktivisten angeschlossen und so verhinderte der Bürgerprotest den Bau dieser 4. Staustufe.

Die Proteste mündeten in der großen Bürgerbewegung, die Lettland wieder in die Unabhängigkeit führten.

Danach ging man so umweltverträglich wie nur möglich vor. Eine weitere Staumauer befindet sich bei Aizkraukle.
Zwischen dem Staudamm und Jaunjelgava blieb ein zehn Kilometer langer Teil der alten Talaue erhalten, die sich einst bis an die Ränder von Riga hinzog.
Die ursprünglich an jeder Staumauer geplante Schleusenanlage wurden aus Kostengründen nicht gebaut. "
Aus und mehr:
https://www.baltikumreisen.de/infos-zum ... lieferant/

Die Studie der Energy Watch Group ( siehe 02.04.2024 ) wird sehr intensiv in die Öffentlichkeit getragen.

Wenn demnächst auch bei ihnen die Wasserkraftnutzung neuen Aufwind bekommt, sie es aber für falsch halten,
dann brauchen sie Fakten.
Die Studie hat sich ja wirklich mit fast jedem Bereich, der mit Wasserkraftnutzung im Zusammenhang steht, beschäftigt.
(KI war da sicher mit im Spiel)

Zu den Fakten vom 2.4. möchte ich eine weitere Studie aus dem Jahr 2004 hier einstellen.
Es gibt keine gravierenden Entwicklungen aus meiner Sicht, dass die damaligen Feststellungen 20 Jahre danach wissenschaftlich widerlegt werden können.

" Untersuchung zum Abwanderungsverhalten von Fischen in der Oker "
Der größte Anteil der wiedergefangenen Lachse (64,5 Prozent) trat im Fluchtrohr auf;
34,4 Prozent aller wiedergefangenen Lachse gelangte über die Turbinenpassage in das Unterwasser (Abbildung 1).

Die vor dem Zulauf zur Wasserkraftanlage und Fluchtrohr installierte und bereits in den Jahren 1998 und 1999 fischereibiologisch untersuchte Elektro-Fischscheuchanlage zeigte auch im Jahr 2004 keine abweisende Wirkung auf abwandernde Fische.

Der Anteil der über den Durchlass im Hauptwehr und über das im Jahr 2003 neu errichtete Umgehungsgerinne abgewanderten Junglachse war sehr gering (0,4 und 0,7 Prozent).

Da der Anteil der insgesamt wiedergefangenen Lachse 16,4 Prozent betrug, aber anzunehmen ist, dass die Abwanderung der markierten Lachse im Untersuchungszeitraum im wesentlichen erfolgte, wurden die Fangdaten unter der Annahme, und das Fangnetz in der Oker nur eine eingeschränkte Fängigkeit aufwies,
korrigiert.
Unter Berücksichtigung des berechneten Fangkorrekturfaktors ergibt sich die folgende Verteilung der Abwanderungsraten für die besetzten markierten Lachse:
14,4 Prozent Fluchtrohr und
85,4 Prozent Turbine (Abbildung 2).

Aus:
https://www.laves.niedersachsen.de/star ... 73062.html

Die gesamte Studie:
https://wanderfische.de/Hindernisse/Wes ... ar2005.pdf

2021
2 Min. Video dabei:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... n-100.html

Fische, die in Rechen stecken bleiben, zu Tode erschöpfen oder die in Turbinen geschreddert werden: Wasserkraft kann fatale Folgen haben.
3 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=UQiGcgWaRbo

10 Min.
Todesfalle Kraftwerk:
Tausende Aale verenden grausam.
Aus Kassensturz vom 31.01.2017.
https://www.srf.ch/sendungen/kassenstur ... sende-aale

" 2021
Einmal gebaut, könne ein Wasserkraftwerk zu jeder Zeit flexibel Strom produzieren - so lautete über lange Jahre das Hauptargument für die Stromgewinnung aus Wasserkraft.
Noch 2019 wurde mehr als die Hälfte des erneuerbaren Stroms weltweit aus Wasserkraft gewonnen, berichtet das politische Netzwerk Ren21 mit Sitz in Paris.

Doch mit dem sich wandelnden Klima geht der Wasserkraft genau dieser Vorteil verloren.
Klimabedingte Dürreperioden sorgen in diesem Jahr für die größten Einbrüche in der Wasserkrafterzeugung seit Jahrzehnten.
Aus:
https://www.dw.com/de/klimawandel-welch ... a-58924746

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 07 Apr 2024 01:57

05.10.2023
Die Fischfauna der niedersächsischen Binnengewässer ist durch massive Veränderungen ihrer Lebensräume gefährdet.
Gründe sind langjährige menschliche Eingriffe und die zunehmenden Auswirkungen der Klimakrise.
Die Hälfte aller Arten ist gefährdet oder bereits in der Vergangenheit ausgestorben.
Dies verdeutlicht eine neue Rote Liste, die im Rahmen der Umsetzung des Niedersächsischen Weges durch den Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) und das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) herausgegeben wurde.
Aus und mehr:
https://www.laves.niedersachsen.de/live/search.php

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 872
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 09 Apr 2024 00:46

Sollte man hierbei beachten!

" Aktionäre von Uniper
Der deutsche Staat ist seit Dezember 2022 mit einem Anteil von 99,12% Mehrheitsaktionär an Uniper.

Diese Aktionärsstruktur ist das Ergebnis eines finanziellen Stabilisierungspakets zur Rettung Unipers aufgrund der unberechtigt ausgebliebenen russischen Gaslieferungen.
Hierauf hatten sich Uniper und der frühere Hauptaktionär Fortum am 21. September 2022 mit der Bundesregierung verständigt.

Der Anteil des Bundes ist bis heute unverändert. Die restlichen 0,88% der Uniper-Aktien befinden sich im Besitz von im Wesentlichen privaten Minderheitsaktionärinnen und -aktionären.

Zu Jahresbeginn 2024 befanden sich 412.826.161 Aktien in Händen des Bundes.
Auf rund 190.000 außenstehende Aktionärinnen und -aktionäre entfielen 3.649.171 Aktien. "

" 05.04.2024
Audiobeitrag 1 Min.

Streit um Wasserkraft im Lech: Naturschutz oder grüne Energie?
Es ist Bayerns größtes Flussbauprojekt: "Licca Liber", also der "freie Lech".
Er soll fließen wie früher und zum Beispiel Auen fluten.
Passt dazu ein Wasserkraftwerk?
Darüber streiten Umweltschützer und Energieversorger – teilweise aneinander vorbei.
Der Energieversorger Uniper betont dagegen, dass das Wasserkraftwerk eine Fisch-schonende Turbine bekäme und grüne Energie für 5.000 Haushalte liefern würde. "
Aus:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/st ... ie,U93fVvs

" Der Lech wird in Deutschland intensiv zur Energiegewinnung genutzt. Mehrere Versorger betreiben insgesamt 30 Kraftwerke und 24 Stauseen (Laufwasser- und Speicherkraftwerke) mit einer elektrischen Nettoleistung von 335 MW (1998) "
https://de.wikipedia.org/wiki/Lech

" Abfluss schwankt zwischen 33 und 2300 Kubikmeter ( * )
Das führe zu einer „dynamischen Wasserführung“ mit hohen Schwankungen. Im Spätfrühling oder Frühsommer gebe es hohe Abflüsse, im Herbst und Winter dafür niedrige.
Auch Starkregen kann den Abfluss beeinflussen, der zwischen 33 und 2300 Kubikmeter pro Sekunde schwankt.
Daraus ergeben sich wiederum starke Erosionen oder Umlagerungen von Kies. "
Aus:
https://www.merkur.de/lokales/schongau/ ... 84331.html

" 2008
Windräder mit einer Gesamtleistung von 335 Megawatt (MW) hat der Energiekonzern E.ON AG in Roscoe, Texas, in Betrieb genommen.
Wie das Düsseldorfer Unternehmen berichtet, handelt es sich um die ersten beiden Abschnitte des weltgrößten Windparks.
Bis Mitte 2009 sollen in dem Projekt insgesamt 627 Windräder eine Gesamtleistung von mehr als 781 MW liefern. "
Aus:
https://www.ecoreporter.de/artikel/ener ... 3-09-2008/

" Ganze fünf Windräder wurden in Bayern bislang im Jahr 2023 gebaut.
Zieht man das eine wieder ab, welches abgerissen wurde, bleiben vier übrig.
Kein Zweifel: Der Weg ist noch weit, um die seit einem Jahr angekündigten 1.000 Windräder in Bayern bis 2030 aufzustellen. "
Aus:
https://www.agrarheute.com/energie/stro ... gie-609610

( * )
" Die Lithium-Ionen-Batterie wird mit dem Strom aus den Turbinen des Wasserkraftwerks Rain am Lech gespeist. "
Aus:
https://www.pv-magazine.de/2020/05/07/l ... elenergie/

Neue Fischtreppe.
https://www.donau-ries-aktuell.de/natur ... -rain-rain

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste